Rezept des Tages

Suchergebnis Rezept

Um zu komponieren, braucht man sich nur an eine Melodie zu erinnern, die noch niemandem eingefallen ist. Robert Schumann

Fliegen hören es, wenn andere Fliegen auf einem Grashalm landen.

Fremdwort: ab urbe condita = Abk.: a. u. c.

Albert Schweitzer Freiheit besteht vor allem darin, das zu tun, was man nach seinem Gewissen tun soll. Antoine de Saint-Exupéry Wenn du das Glück begreifen willst, musst du es als Lohn und nicht als Ziel verstehen. Aristoteles Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen. Arthur Schnitzler Stärke des Charakters ist oft nichts anderes als eine Schwäche des Gefühls.
Arthur Schopenhauer Ein Ruhm, der schnell erfolgt, erlischt auch früh. Christian Friedrich Hebbel Die Liebe ist der Kern des Menschen. Christian Morgenstern Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Cicero Die älteste Freundschaft muss uns, wie die Weine die Jahre zählen, die lieblichste sein.
Demokrit Des Alters Blüte ist die Weisheit. E. Hablé Nur wer sich verändert, bleibt sich treu. Elias Canetti Das Schwerste: Immer wieder entdecken, was man ohnehin weiß. Francois von Rochefoucauld Oft verliert man sich nur deshalb nicht in einem Laster, weil man mehrere hat.
Franz Grillparzer Was kein Aug erschaute, misst unsres Herzens Schlag. Friedrich Hebbel Wer an Glück glaubt, der hat Glück. Friedrich Nietzsche Wie alt ich eigentlich schon bin? Ich weiß es nicht; ebenso wenig, wie jung ich noch sein werde. Friedrich Rückert Den Weisen kannst du an der Wahl der Zweck' entdecken, den Klugen an der Wahl der Mittel zu den Zwecken.
Friedrich von Schiller Zu weit getrieben, verfehlt die Strenge ihres weisen Zweck. Georg Christoph Lichtenberg Es gibt keine Seele, die nicht ihr Wattenmeer hätte, in dem zu Zeiten der Ebbe jedermann spazieren gehen kann. George Bernard Shaw Wer es kann, der tut es. Wer es nicht kann, der lehrt es. Hermann Hesse Wir sind umso stärker, je mehr wir das Leben anerkennen.
Horaz Kraft ohne Weisheit stürzt durch die eigene Wucht. Immanuel Kant Was will ich?, fragt der Verstand. Worauf kommt es an?, fragt die Urteilskraft. Was kommt heraus?, fragt die Vernunft. Jean Paul Wenn du an dir nicht Freude hast, die Welt wird dir nicht Freude machen. Johann Wolfgang von Goethe Von Natur besitzen wir keinen Fehler, der nicht zur Tugend, keine Tugend, die nicht zum Fehler werden könnte.
Joseph Joubert Weisheit ist die Kraft der Schwachen. Karl Heinrich Waggerl Nichts Liebenswerteres in der Welt, als Dummheit, die schweigen kann. Karl Kröpfl Sehnsucht kennt jeder - auch jene, die glauben, alles zu besitzen. Konfuzius Lesen ohne Denken verwirrt den Geist, und Denken ohne Lesen macht leichtsinnig.
Kurt Tucholsky Lasst uns das Leben genießen, solange wir es nicht begreifen. La Rochefoucauld Das Glück erscheint niemandem so blind wie jenen, denen es nichts Gutes bringt. Laotse Gönne dir einen Augenblick Ruhe, und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Ludwig Börne Der Leichtsinn ist ein Schwimmgürtel für den Strom des Lebens.
Mahatma Ghandi Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet. Marc Aurel Besser gläubiges Unwissen als anmaßendes Wissen. Marie von Ebner-Eschenbach Rücksichtslosigkeiten, die edle Menschen erfahren haben, verwandeln sich in Rücksichten, die sie erweisen. Mark Twain Nichts bedarf so sehr der Reform wie die Gewohnheiten der Mitmenschen.
Marquis de Vauvenargues Die jungen Leute leiden weniger unter ihren Fehlern als unter der Weisheit der Alten. Novalis Aller innerer Sinn ist Sinn für Sinn. Oscar Wilde Fragen sind immer der Mühe wert, Antworten nicht immer. Peter Rosegger Was es auch Großes und Unsterbliches zu erstreben gibt: Dem Mitmenschen Freude zu machen, ist doch das Beste, was man auf der Welt tun kann.
Ralph Waldo Emerson Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann. Seneca Dem Neide wirst du entgehen, wenn du verstehst, dich im Stillen zu freuen. Sophokles Das weitaus schönste Glück - das plötzliche. Sprichwörter Im Traum und in der Liebe ist nichts unmöglich.
Theodor Fontane Jeder glückliche Augenblick ist eine Gnade und muss zum Danke stimmen. Victor Hugo Aufmerksamkeit und Liebe bedingen einander wechselseitig. Voltaire Die Literatur gibt der Seele Nahrung, sie bessert und tröstet sie. Wilhelm Busch Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch die Vernachlässigung kleiner Dinge.
William Shakespeare Es soll ein Freund des Freundes Schwächen tragen.      

Spruchsuche:
z.B. Liebe z.B. Geld z.B. Gesundheit

Je mehr Daten eingegeben werden, um so genauer ist die Suche, ansonsten Felder freilassen, es werden maximal 30 Sprüche angezeigt, sonst bitte genauer eingrenzen.

Letzte Suchen:

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kochrezepte

Impressum Links Witze  

Anfragen bitte hier