Rezept des Tages

Suchergebnis Rezept

Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von anderen. So bleibt dir mancher Ärger erspart. Konfuzius

Der Student Randy Gardner blieb 1965 für eine Studie 264 Stunden lang, also 11 Tage, wach.

Fremdwort: abiotisch = ohne Leben

Quiz: Österreich besiegte 1866 in der Seeschlacht von Lissa? Italien

Albert Schweitzer Glück ist gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis. Antoine de Saint-Exupéry Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Aristoteles Staunen ist der erste Grund der Philosophie. Arthur Schnitzler Man hat es so leicht, seine Erinnerungen zu schreiben, wenn man ein schlechtes Gedächtnis hat.
Arthur Schopenhauer Ein Ruhm, der schnell erfolgt, erlischt auch früh. Christian Friedrich Hebbel Die Liebe ist der Kern des Menschen. Christian Morgenstern Je ernster ein Kritiker seine Kritik nimmt, desto kritischer wird er seinen Ernst nehmen. Cicero Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender und erleichtert das Unglück.
Demokrit Bemühe dich nicht, alles wissen zu wollen! Sonst lernst du nichts. E. Hablé Der Verstand ist der kleine Bruder des Unverstandes. Elias Canetti Feig, wirklich feig ist nur, wer sich vor seinen Erinnerungen fürchtet. Francois von Rochefoucauld Keinem erscheint das Schicksal so blind wie dem, den es nicht begünstigt.
Franz Grillparzer Die Lust hat ihren Tag, so wie die Sonne, doch auch wie jene einen Abend: Reue. Friedrich Hebbel Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben. Friedrich Nietzsche Wie alt ich eigentlich schon bin? Ich weiß es nicht; ebenso wenig, wie jung ich noch sein werde. Friedrich Rückert Den Weisen kannst du an der Wahl der Zweck' entdecken, den Klugen an der Wahl der Mittel zu den Zwecken.
Friedrich von Schiller Die Freigebigkeit erwirbt einem jeden Gunst, vorzüglich, wenn sie von Demut begleitet wird. Georg Christoph Lichtenberg So wie nicht jeder träumt, der schläft, so schläft auch nicht jeder, der träumt. George Bernard Shaw Ein Wunder ist ein Ereignis, das Glauben schafft. Hermann Hesse Der Anfang aller Kunst ist die Liebe.
Horaz Wenn wir fehlerfrei wären, würde es uns nicht so viel Vergnügen bereiten, sie an anderen festzustellen. Immanuel Kant Ein jeder Mensch hat rechtmäßigen Anspruch auf Achtung von seinen Mitmenschen. Jean Paul Vielleicht gibt es schönere Zeiten, aber diese ist unsere. Johann Wolfgang von Goethe Gebraucht die Zeit, sie geht so schnell von hinnen, doch Ordnung lehrt euch Zeit gewinnen.
Joseph Joubert Das Schöne! Es ist Schönheit mit dem Auge der Seele gesehen. Karl Heinrich Waggerl Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen: kleine Freuden. Karl Kröpfl Manche haben so hochfliegende Pläne, dass sie ihren eigenen Blicken entschwinden. Konfuzius Wer sich seiner Fehler schämt, macht sie zu Verbrechen.
Kurt Tucholsky Wer in der Öffentlichkeit Kegel schiebt, muss nachzählen lassen, wie viele er getroffen hat. La Rochefoucauld Das Glück liegt in uns, nicht in den Dingen. Laotse Der Weise sammelt keine Schätze; je mehr er andern gibt, desto mehr hat er für sich selbst. Ludwig Börne Der Leichtsinn ist ein Schwimmgürtel für den Strom des Lebens.
Mahatma Ghandi Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet. Marc Aurel Als lange vergangen empfinden wir Zeiten, deren wir uns lange erinnern. Marie von Ebner-Eschenbach Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. Mark Twain Wenige Dinge auf Erden sind lästiger als die stumme Mahnung, die von einem guten Beispiel ausgeht.
Marquis de Vauvenargues Hoffnung betrügt mehr Menschen als List. Novalis Der Mensch ist eine Sonne. Seine Sinne sind seine Planeten. Oscar Wilde Das Geheimnis des Lebens liegt in der Suche nach Schönheit. Peter Rosegger Nur der Einsame findet den Wald; wo ihn mehrere suchen, da flieht er, und nur die Bäume bleiben zurück.
Ralph Waldo Emerson Das ganze Leben ist ein Versuch. Je mehr Versuche du durchführst, desto besser. Seneca Gestalte dir das Leben angenehm, indem du alle Sorgen darum aufgibst. Sophokles Unverstand ist es, über seine Kraft zu tun. Sprichwörter Erhalten ist schwerer als erwerben.
Theodor Fontane Die Liebe lebt von liebenswürdigen Kleinigkeiten. Victor Hugo Der Geist wird reich durch das, was er empfängt, das Herz durch das, was es gibt. Voltaire Die Tugend wohnt im Herzen und sonst nirgendwo. Wilhelm Busch Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie.
William Shakespeare Schmerz, der nicht spricht, erstickt das volle Herz und macht es brechen.      

Spruchsuche:
z.B. Liebe z.B. Geld z.B. Gesundheit

Je mehr Daten eingegeben werden, um so genauer ist die Suche, ansonsten Felder freilassen, es werden maximal 30 Sprüche angezeigt, sonst bitte genauer eingrenzen.

Letzte Suchen:

Mail

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kochrezepte

Impressum Links Witze  

Anfragen bitte hier