Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Rote-Rüben-Suppe mit Birnen

500 g junge oder eingelegte rote Rüben, 1 große rote Zwiebel, 1 kleines Stück frischen Ingwer, 1 El Rapsöl, ⅛ l trockenen Rotwein, ¼ l Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, gem. Kümmel, 1 große, feste Birne, 1 El Zitronensaft, 1 El Apfelessig, 2 El Creme fraîche, 1 El Butter

Rote Rüben schälen (wenn frisch) und würfeln. Zwiebel und Ingwer schälen und fein hacken. Alles in Öl andünsten, mit Rotwein und Brühe aufgießen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken und zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Birne waschen, halbieren, vom Kerngehäuse befreien, in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Suppe pürieren, mit Essig und Creme fraîche verfeinern. Birnenstücke in Butter 2-3 Minuten goldbraun rösten und Suppe damit garnieren.

Hühnerfilets mit Süßkartoffelcurry und Maislaibchen

Hühnerfilets nach Bedarf, 1 große Süßkartoffel, 1 Dose Mais, 1 Scheibe Ingwer, 1 EL Honig, 1 Zwiebel, 3 Eier, 9 dag glattes Mehl, Salz, Pfeffer, Thymian, asiatisches Currygewürz, Olivenöl

Die Hühnerfilets beidseitig klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einer Marinade aus Thymian und Olivenöl bestreichen. Auf einer Grilltasse im Ofen grillen, bis die Filets eine zarte Farbe annehmen. Kurz vor Ende der Grillzeit mit flüssigem Honig bestreichen und nochmals 5 Minuten grillen. Für das Süßkartoffelcurry Zwiebel in kleine Würfel schneiden, die Kartoffel schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel in einer Pfanne in Öl anrösten, Süßkartoffel und 2 TL Currygewürz dazugeben und kurz anrösten lassen, dann mit heißem Wasser aufgießen, 1 Scheibe kleinwürfelig geschnittenen Ingwer dazugeben und 10-15 Minuten köcheln lassen. Zuletzt noch mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Für die Maislaibchen eine Dose Mais gemeinsam mit Mehl, Eiern und Kräutern (z. B. Thymian) sowie etwas Salz und Pfeffer im Mixer pürieren und in wenig heißem Fett als Laibchen herausbacken.

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages  Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Brotsalat III

½ Laib Brot, 1 Knoblauchzehe, 400 g Paradeiser, 4 rote Zwiebeln, 1 Bund Junglauch, 1 Bund grob gehacktes Basilikum, 12 Scheiben Schinken, 5 EL Essig, 10 EL Öl, 1 TL Zucker, Salz, Pfeffer, etwas Butter zum Rösten der Brotwürfel

Brot in daumendicke Würfel schneiden. Knoblauchzehe schälen und in Scheiben schneiden. Paradeiser enthäuten, vierteln und entkernen. Zwiebeln schälen, halbieren und der Länge nach in Streifen schneiden. Junglauch putzen und in grobe Ringe hacken. Schinken in Würfel schneiden. Anschließend die Brotwürfel gemeinsam mit Knoblauch in etwas Butter knusprig rösten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Gemüse, Kräuter und Schinkenwürfel in eine Schüssel geben. Essig, Öl, Zucker, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren. Über den Salat gießen und durchmischen. Zum Schluss die Brotwürfel über den marinierten Salat streuen und servieren.

Schinkenkipferln III

200 g Bio-Blätterteig, 120 g Rohschinken, 120 g Cocktailtomaten, 8 Blätter Basilikum, 2 EL Tomaten-Chilisauce, 60 g Parmesan (gerieben), 1 Ei zum Bestreichen, Pfeffer

Schinken, Tomaten und Basilikum klein schneiden. Mit Chilisauce, Pfeffer und Parmesan mischen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Blätterteig ausrollen, in Dreiecke (7 cm Seitenlänge) schneiden und mit der Fülle belegen. Teigrand mit Ei bestreichen. Dreiecke zu Kipferln rollen, mit Ei bestreichen und im 200° heißen Rohr ca. 10 Minuten backen.