Suchergebnis Rezept

Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Miesmuschel-Paradeiser-Suppe

1200 g Miesmuscheln, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen; 5 El Olivenöl, 600 g reife Paradeiser, ¼ l Weißwein, 2 El Petersilie, Prise Salz.

Paradeiser kreuzweise einschneiden, kurz in heißem Wasser überkochen, kalt abschrecken, schälen, halbieren, Kerne entfernen, Fruchtfleisch für die Suppe verwenden. Zwiebel und Knoblauch grob gehackt in Olivenöl anschwitzen. Paradeiser zugeben, mit Weißwein aufgießen, ca. 10 Min. leicht köcheln lassen, salzen und pfeffern, mit Stabmixer fein pürieren. Muscheln waschen (offene gleich wegwerfen). Suppe durch Sieb gießen, Muschelfleisch auslösen, dann zurück in die Suppe legen, mit gehackter Petersilie vermischen, salzen, anrichten. Baguette in schräge Scheiben schneiden, mit Knoblauch Kräuter Butter einstreichen und mit gehacktem Knoblauch bestreuen. Im Rohr ca. 2 Min. knusprig backen.


Gebratenes Landhendlbrüstchen mit Spargelspitzen

4 Hendlbrüstchen à 15 dag, Salz, weißer Pfeffer, 2 EL Pflanzenöl mit Buttergeschmack, 80 dag frischer Spargel, 1 TL Salz, 1 Würfelzucker, 1 EL Butter 50 dag frische Schwammerln, 6 dag feingeschnittene Schalotten, 1 Stück Butter, ¼ l Gemüsefond oder Suppe, 4 dl Obers, 1 feingeschnittene Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer, 2 EL gehackte Petersilie und Kerbel

Die Hühnerbrüste würzen und in heißem Öl mit Buttergeschmack rundherum goldbraun anbraten und im vorgewärmten Backrohr ca. 10 Minuten bei 160° durchgaren. Die frischen Schwammerln putzen, wenn notwendig kurz durchwaschen, grob zerteilen und mit den Schalotten in Butter kurz anrösten, mit Gemüsefond und Obers aufgießen und solange einkochen, bis die Sauce schön cremig ist. Mit Knoblauch, Feinkristallsalz, Pfeffer und den Kräutern abschmecken. Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden, mit Küchengarn in vier gleich große Portionen bündeln. In einem genügend großen Topf den Spargel in Salzwasser mit Zucker und Butter ca. 15 Minuten garen. Auf warmen Tellern die Schwammerlsauce anrichten, die Hühnerbrüste daraufsetzen und mit den Spargelspitzen servieren.

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze


 

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Zuckerschotensalat mit Feta

Für 2 Personen: 2 handvoll Zuckerschoten im Ganzen, aber die Fäden entfernt, 2 handvoll Cherrytomaten, halbiert, 4-5 Basilikumblätter in feine Streifen geschnitten, 150 g Fetakäse, zerbröckelt, ca. 1 EL Balsamico-Essig

In einer großen Pfanne die Zuckerschoten ganz kurz (2-3 Minuten) in wenig Olivenöl anbraten, bis sie kräftig grün sind. Tomaten und Basilikum unterrühren und 1 Minute weiterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Feta unterrühren, die Pfanne vom Feuer ziehen und den Salat mit ein wenig Balsamico-Essig beträufeln. Dazu passt ein Stück Vollkornbrot. Der Salat schmeckt warm und kalt!

Maiscremesuppe II

450 g Maiskörner aus der Dose, 200 g Schalotten oder Frühlingszwiebeln, 2 EL Maiskeimöl, ½ TL Curry, ½ TL Kurkuma, 1 l Hühnersuppe (Instant), Salz, weißer Pfeffer, Muskatnuss, 1/8 l Schlagobers. Einlage: 100 g Speckscheiben, 4 EL Maiskörner, frische Kerbel- oder Petersilienblätter

Backofen auf 200° vorheizen. Fein geschnittene Schalotte und abgetropfte Maiskörner in Öl anschwitzen. Den Topf vom Herd nehmen, Curry und Kurkuma einrühren. Anschließend mit der Hühnersuppe aufgießen, verrühren, wieder ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren, eventuell durch ein Sieb passieren, damit die Schalen entfernt werden. Schlagobers einrühren, nochmals erwärmen, aber nicht mehr aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Speckscheiben auf Backpapier im Backrohr knusprig grillen. Beim Anrichten den Speck, 1 EL Mais und Kräuter in die Suppe einlegen. Besonders dekorativ wird die Einlage, wenn man mit den Speckscheiben auch noch 4 Kirschtomaten kurz mitgrillt (zuvor kreuzweise einschneiden).