Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kürbiscremesuppe V

½ kg Kürbis (Hokkaido), 1 Zwiebel gehackt, 1 Knoblauchzehe gehackt, 2 EL Pflanzenöl, 700 ml Gemüse- oder Hühnersuppe, je eine Messerspitze Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 150 ml Schlagobers, Kürbiskernöl

Zuerst den Kürbis in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Öl anschwitzen. Den würfelig geschnittenen Kürbis dazugeben, kurz rösten und mit der Suppe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, dann köcheln lassen. Wenn der Kürbis weichgekocht ist, das Schlagobers dazugeben, im Mixer pürieren und abschmecken. Noch einmal kurz erwärmen und vor dem Servieren mit etwas Kürbiskernöl beträufeln. Tipp: Wenn du einen etwas größeren Kürbis nimmst und oben aufschneidest, kannst du das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus dem Kürbis herausschaben und zum Kochen verwenden. Den Rest, also den ausgehöhlten Kürbis, kannst du für deine Herbstdekoration verwenden. Schneide einfach mit einem scharfen Messer einen Mund und zwei eckige Augen in den Kürbis.

Herbststrudel II

1 Pkg. Blätterteig, 4 rote Äpfel, 2 El Wasser, 2 El Zucker, Brösel, 5 dag ger. Mohn, 1 Hand voll Rosinen, Zimt

Äpfel mit Schale blättrig schneiden. Im Wasser mit Zucker, Zimt und Rosinen andünsten. Mohn einrühren. Etwas abkühlen lassen. Brösel nach Bedarf einrühren, so dass die Fülle nicht zu nass wird. Blätterteig ausrollen. Fülle in der Mitte aufstreichen und von beiden Seiten her aufrollen. Vorher von der kurzen Seite 4 Teigstreifen abschneiden. Strudel mit kaltem Wasser bestreichen und aus den abgeschnittenen Teigstreifen eine Verzierung auflegen. Im vorgeheizten Rohr bei 200-220° 25-30 Minuten backen.

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Französischer Bohnensalat

10 dag weiße Bohnen, 30 dag Fisolen, 1 Zwiebel, 1 El Essig, Salz, Pfeffer, ½ Kl Senf, 3 El Öl

Mail

Die Bohnen in schwach gesalzenem Wasser weich kochen, die Fisolen putzen, in 4 cm lange Stücke schneiden und ebenfalls weich kochen. Die Bohnen, die Fisolen und die feingehackte Zwiebel mischen und mit der aus den übrigen Zutaten zubereiteten Marinade vermengen. Gut ½ Stunde ziehen lassen.

Weihnachtliches Tiramisu

10 dag Zucker, 2 El Honig, 4 Eier, 500 g Mascarpone, 250 dag unglasierten Lebkuchen, ¼ l roten Glühwein, 2 Msp. Zimt, 2 El Kakao

Eier trennen. Eiklar mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen und kalt stellen. Zucker, Honig, 1 Msp. Zimt, und Dotter so lange rühren, bis die Masse ganz hell ist. Mascarpone vorsichtig unterrühren. Eischnee unterheben. Lebkuchen kurz in Glühwein tauchen. Eine Schüssel mit angefeuchtetem Lebkuchen auslegen. Creme darüberstreichen. Diesen Vorgang wiederholen. Mit Creme abschließen. Kakao mit 1 Msp. Zimt vermengen und darüber streuen. 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.