Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Schnittlauchcremesuppe

15 dag Butter, 3 Bund Schnittlauch, 3 mittlere Kartoffeln, Suppenwürfel, Wasser, 4 EL Schlagobers

Schnittlauch schneiden, geschälte Kartoffeln grob raspeln. Beides in Butter anschwitzen. Suppenwürfel in Wasser auflösen und zugießen. Alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Schlagobers einrühren. Mit gerösteten Semmelwürfeln bestreut anrichten.


Gebackene Nikoläuse

Teig: 200 g Magertopfen, 100 g Zucker, 8 El Öl, 6 El Milch, 1 Ei, 1 Pkg. Vanillezucker, 1 Prise Salz, 400 g Mehl, 1 Pkg. und 2 gestr. Tl Backpulver, Rosinen, 3-4 El Zitronensaft, 150 g Staubzucker

Aus den angegebenen Zutaten einen Teig herstellen, ausrollen und mit einer Nikolausform ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und goldbraun backen. Aus Zitronensaft und Staubzucker eine Glasur herstellen und die Nikoläuse damit verzieren. Mit Rosinen die Augen formen

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Salat mit Fetakäse-Tascherln

2 Karotten (160 g), 8 Cocktailtomaten (140 g), ½ Gurke (250 g), 100 g Vogerlsalat, 1 Chiccorée (150 g), 4 EL Olivenöl, 2 Beutel Salatkrönung Italienische Kräuter, 1 Pkg. Fetakäse (200 g), 3 Blätter Frühlingsrollenteig (24 x 25 cm) oder Strudelteig

Mail

Karotten schälen und stifteln, Cocktailtomaten halbieren, Gurke in 1 cm große Würfel schneiden. Blattsalate waschen und zerteilen. Alles in eine Schüssel geben. Für die Marinade 4 EL Wasser mit Olivenöl vermischen, Salatkrönung Italienische Kräuter unterrühren und kurz ziehen lassen. Backrohr auf 190° vorheizen. Fetakäse in 2 cm große Würfel schneiden. Frühlingsrollenteig in 12 Quadrate (12x12 cm) schneiden und diese dünn mit Wasser bestreichen. Teigstücke mit Käse belegen und diagonal zusammenklappen. Tascherl im Rohr ca. 15 Minuten knusprig backen. Salat mit der Marinade vermischen und mit den Tascherln servieren.

Marzipantorte

6 Eier, 24 dag Kristallzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 18 dag Mehl, 500 ml Schlagobers oder Patisseriecreme, 2 EL Staubzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 2 EL geriebener Mohn, 1 Pkg. TK-Himbeeren/Beerenmischung, 25 dag Marzipan, Rum, 2 Rippen Kochschokolade

Schnee mit Zucker steif schlagen. Vanillezucker, Dotter und Mehl unterheben. Fertige Biskuitmasse in eine gefettete und bemehlte Springform (Durchmesser 28 cm) füllen und bei 180° Celsius (Ober-/Unterhitze) eine Stunde backen. Ausgekühlte Torte in drei Böden teilen. Schlagobers bzw. Patisseriecreme mit Staubzucker und Vanillezucker steif schlagen. Die Hälfte der Creme auf dem Tortenboden gleichmäßig verteilen und mit TK-Beeren bestreuen. Evtl. noch mit etwas Creme abdecken und den mittleren Boden darauf platzieren. In die übrige Creme und den geriebenen Mohn unterheben, auf dem mittleren Tortenboden verteilen und den dritten Boden darauf platzieren. Marzipan ausrollen und mit Rum beträufeln, Torte damit ummanteln. Zerschmolzene Kochschokolade in Plastiksackerl-Stanitzel füllen und Torte mit kreisförmigem/spiralförmigem Muster verzieren. Vor dem Aufschneiden 2 Stunden kühl stellen.