Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Burgenländische Paradeissuppe

75 dag Paradeiser, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer, Zucker, 1 Becher Sauerrahm, 1 Tl Paprika, pro Person 1 grünen Paprika

Paradeiser halbieren und mit der gehackten Zwiebel in Salzwasser (oder Bouillon) weich kochen. Masse passieren und sehr pikant abschmecken. Sauerrahm einrühren. Suppe in Tassen anrichten und mit feinnudelig geschnittenen Paprikaschoten bestreut servieren. Suppe kann heiß oder eiskalt gegessen werden.

Gefüllte Spinatrindsrouladen

6 Rindschnitzel für Rouladen, 6 Blatt Honigschinken, 25 dag gern. Faschiertes, 25 dag TK�Spinat, 1 Pkg. Basis für Faschiertes, 1 Pkg. Basis für Rindsbraten, ¼ l Rotwein, Salz, Pfeffer, 6 El Sonnenblumenöl, Creme fraiche.

Faschiertes nach Anleitung mit Basis vermengen. Schnitzel klopfen, salzen und pfeffern, mit aufgetautem Spinat bestreichen, je ein Schinkenblatt darauflegen, Faschiertes daraufstreichen, Rouladen eng einrollen und fixieren. Öl erhitzen, Rouladen rundum darin anbraten, herausnehmen, Rindsbraten�Basis einrühren (lt. Anleitung), mit Wein aufgießen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Rouladen einlegen und ca. 45 Minuten dünsten. Nach Geschmack mit Creme fraiche verfeinern.

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Steirischer Frühsommersalat

3 Tomaten, 1 kl. weißer Rettich, 3 Handvoll Ruccola-Salat, 3 Handvoll Pflücksalat, 10 dag Bergkäse, 1 kleine Handvoll Sonnenblumenkerne, Kürbiskernöl, Essig, Wasser, Kapuzinerkresseblüten

Mail

Zutaten waschen, schneiden oder schälen. In einer Schüssel auf den Blattsalat die Tomaten und den in Scheiben gehobelten Rettich geben. Danach das Kürbiskernöl, gefolgt vom Essig und dem Wasser zu je einem Drittel verteilt darüber leeren. Sonnenblumenkerne und Bergkäse dazugeben und mit den Blüten garnieren.

Topfentorte II

175 g Zucker, 5 Eier, 1 Pkg. Vanillezucker, Saft einer ½ Zitrone, 3 Pkg. Topfen (à 250 g) und 1 Becher Creme fraiche (200 g), 2 EL Mehl, Rosinen nach Wunsch

Zucker mit den ganzen Eiern schaumig rühren; den Topfen dazurühren, danach den Vanillezucker und Zitronensaft unterrühren; 1 Becher Creme fraiche einmengen und zum Schluss 2 gehäufte EL Mehl unterheben; nach Wunsch 2 Handvoll Rosinen in die Masse mengen. Eine Springform mit Butter streichen, mit Mehl bestäuben, die Topfenmasse - ist recht flüssig (nicht erschrecken) - einfüllen und bei 175° genau eine Dreiviertelstunde bei Umluft backen!