Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Suppe vom Rotkraut mit Walnuss-Toast

½ kg Rotkraut, 1 kl. Zwiebel, 1 EL Sonnenblumenöl, ⅛ l Rotwein (für Kinder weglassen), 1 l klare Gemüsesuppe, 5 EL Sauerrahm, 1 EL glattes Mehl, 1 Bd. Schnittlauch, Salz, Pfeffer, Kümmel, Zitronensaft. Toast: 4 Scheiben Mehrkorntoast, 1 Dotter, 1 EL Butter, 50 g Walnüsse gerieben

Kraut in feine Streifen schneiden. Zwiebel fein hacken und in Öl hell anlaufen lassen. Wein und Gemüsesuppe zugießen und aufkochen lassen. Kraut zugeben, würzen und auf kleiner Flamme ca. 25 min dünsten lassen. Für die Toasts Butter mit dem Dotter cremig rühren und die geriebenen Walnüsse untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 5 min ziehen lassen. Toasts mit der Nussmasse bestreichen und im Rohr auf mittlerer Schiene auf Grillstufe hell überbacken. Diagonal durchschneiden und beiseite stellen. Sauerrahm mit dem Mehl verquirlen, zur Suppe geben und verkochen lassen. Ca. 200 g Rotkraut aus der Suppe heben und warm stellen. Suppe mit dem Stabmixer pürieren und abschmecken. Rotkrautstreifen wieder in die Suppe geben. Suppe anrichten, mit Schnittlauch bestreuen und mit dem Toast servieren.

Rebhühner, gebraten

3-4 Rebhühner, 20 dag Speck, in Scheiben geschnitten, Salz, ¼ l Rotwein

Die hergerichteten Rebhühner salzen, dressieren (die Beine festbinden) und mit den Speckscheiben umwickeln (diese festbinden). Die Hühner ins Rohr geben, mit etwas Rotwein begießen und unter häufigem Übergießen braten. Kurz vor Beendigung der Bratzeit den Speck entfernen, damit die Hühner noch bräunen können. Mit Specklinsen und Weißbrot auftragen.

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Matjes-Salat

8 küchenfertige Matjesfilets, 2 Zwiebeln, 2 kleine säuerliche Äpfel, 250 g Sauerrahm, 3 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 1 Pr. Cayennepfeffer, 1 Bd. Radieschen, 1 grüner Paprika

Mail

Filets in fingerbreite Streifen schneiden. Zwiebel in Ringe schneiden und mit Fisch in eine Schüssel geben. Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen. In Scheiben schneiden und zum Fisch geben. Sauerrahm mit dem Zitronensaft darübergießen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen und alles mischen. Radieschen in Scheiben schneiden, Paprika kleinwürfelig schneiden und beides unter den Salat mischen.

Kokosschnitten II

Teig: 20 dag Mehl, ¼ Pkg. Backpulver, 12 dag Margarine, 8 dag Staubzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 3 Dotter, 2 EL Kakao, 1 EL Rum. Belag: 3 Eiklar, 15 dag Staubzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 15 dag Kokosette. Rote Marmelade

Das mit Backpulver und Kakao versiebte Mehl mit Margarine verbröseln und mit Zucker, Vanillezucker, Rum und Dottern rasch zu einem Mürbteig verkneten. 30 Minuten rasten lassen. Dann den Teig 1 cm dick ausrollen und auf ein Backblech legen. Dünn mit Marmelade bestreichen und den Belag gleichmäßig darauf verteilen. Belag: Eiklar zu festem Schnee schlagen. Zucker und Vanillezucker löffelweise einschlagen. Kokosette leicht unterheben. Im vorgeheizten Rohr bei Mittelhitze etwa 25-30 Minuten backen. Sollte der Belag zu schnell bräunen, mit Alufolie abdecken. Gleich nach dem Backen auf den Belag aus leicht erhitzter Marmelade dünne Linien ziehen. Ausgekühlt in Schnitten schneiden.