Paprikaschnitzel Rezept kostenlos, gratis und umsonst Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst Herrenpilz-Einmachhendln Rezept kostenlos, gratis und umsonst

Liwanzen mit Powidl und Sauerrahm Rezept


Liwanzenteig: 130 g Mehl, 15 g Hefe, 125 g Milch, 20 g Butter, flüssig, 20 g Kristallzucker, 1 Prise Salz, 1 Packerl Vanillezucker, geriebene Schale von 1 Bio-Zitrone, 2 Eier, 30 g Kristallzucker, etwas Butterschmalz, 150 g Powidl, 2 cl Rum, 250 g Sauerrahm, 2 EL Staubzucker

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze


 

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Für die Liwanzen erst die Hefe in warmer Milch (ca. 30°) auflösen. Die Eier vorsichtig trennen und dann die Eidotter, das Mehl, die Prise Salz und 1 Packerl Vanillezucker zugeben und gut verrühren. Das alles bei Zimmertemperatur etwa 1 Stunde rasten lassen - so lange, bis die Masse aufgegangen ist. Das Eiweiß und den Kristallzucker zu einer cremigen Schneemasse schlagen und unter die Hefemasse heben. In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen. Kleine Portionen Teig ins heiße Fett gießen (am besten mit einem Holzspatel oder einem großen Löffel), sodass sich flache Scheiben bilden. Bei geringer Hitze zugedeckt beidseitig langsam braten. Den Powidl mit Rum glatt rühren, ebenso den Sauerrahm mit dem Staubzucker vermischen. Liwanzen abwechselnd mit Powidl und Sauerrahm schichten und servieren. Eventuell mit Staubzucker bestreuen.