Rezept Nudeln mit Kräuterpesto und eingelegten Paradeisern Kochrezept kostenlos, gratis und umsonst Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst Rezept Zucchini süß-sauer eingelegt Kochrezept kostenlos, gratis und umsonst

Rehpastete mit eingelegten Wachauer Marillen Rezept

(für 1 Terrine): ca. 600 g Pastetenteig (Mürbteig gibt es fertig zu kaufen), 300 g Rehfleisch von der Schulter (fein faschiert), 2 Eiklar, 250 ml Obers, Salz, Pfeffer, 2 cl Weinbrand Pistazien, evtl. schwarze Nüsse, frische Preiselbeeren, 1 Stück Rehfilet (zugeputzt), 1 Glas Marillen

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

In der Küchenmaschine (mit feinem Messer) aus Rehfaschiertem, Eiklar, Salz und Pfeffer unter vorsichtigem Einrühren des Obers eine Farce herstellen. Pistazien, gehackte Nüsse, Preiselbeeren und Weinbrand unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Terrinenform mit Pastetenteig auslegen. Fertige Farce einfüllen, in die Mitte das kurz angebratene Rehfilet legen, mit restlicher Masse auffüllen, mit Teig abdecken. Terrine in vorgeheiztem Rohr ca. 20 Min. bei 180° backen, dann bei 150° nochmals 40 Min. garen lassen. Pastete für mindestens 5 Stunden kalt stellen, mit eingelegten Wachauer Marillen servieren.

Mail