Blitzkuchen Kochrezept kostenlos, gratis und umsonst Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst Buttermilchkuchen Kochrezept kostenlos, gratis und umsonst

Burgenländischer Rotweinkuchen Rezept

200 g Streichgenuss, 200 g Staubzucker, 1 TL Vanillezucker, 4 Eier, 200 g glattes Weizenmehl, 1 TL Backpulver, ⅛ l Rotwein, 1 TL Zimt, 1 TL Kakaopulver, 3 EL Schokoladestreusel, Streichgenuss und Mehl für die Formen, 2 eckige Teegebäckformen. Glasur: 200 g Staubzucker, 1 TL Zitronensaft, heißes Wasser nach Bedarf

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Weichen Streichgenuss mit Staubzucker und Vanillezucker sehr schaumig rühren. Eier nach und nach beifügen, bis eine glatte Masse entsteht. Kleine eckige Wannenformen mit Streichgenuss ausstreichen und mit Mehl ausstauben. Das Backrohr auf 180° vorheizen. Mehl mit Backpulver versieben und abwechselnd mit dem Rotwein unter die schaumige Streichgenuss Eiermasse mischen. Zuletzt Zimt, Kakaopulver und Schokoladestreusel unterrühren. Die Masse in die vorbereite Formen füllen und im vorgeheizten Backrohr ca. 35-40 Minuten (je nach Durchmesser der Formen) backen. Danach auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Für die Glasur Staubzucker, Zitronensaft und heißes Wasser verrühren. Es soll eine dickcremige Masse entstehen. Kuchen mit Glasur überziehen und beliebig dekorieren. Tipp: Messer vor dem Aufschneiden in heißes Wasser tauchen, damit die Glasur nicht bricht.

Mail