Rotbarschfilet mit Kräuterhäubchen Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst Wolfsbarsch in der Salzkruste Kochrezept kostenlos, gratis und umsonst

Salat vom gebratenen Wolfsbarsch mit Orangensauce Rezept

4 Wolfsbarschfilets à ca. 120 g, 300 g Rucola, 2 gehäufte Löffel Zucker, 2 EL Butter, 2 Orangen, Salz, Pfeffer, Weißbrotbrösel, 5 EL Olivenöl, 2 EL Balsamico-Essig, 1 Hand voll gekochte grüne Erbsen, 1 kleiner Bund Basilikum

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Rucola putzen, waschen und auf ein Küchentuch legen. Wolfsbarschfilets an den Rändern leicht einschneiden, damit sich beim Braten die Haut nicht zusammenzieht. In einer Pfanne Zucker in etwas Butter karamellisieren. Den Saft von einer Orange dazugeben und so lange einkochen, bis nur noch 3 EL der Flüssigkeit übrig sind. Die andere Orange schälen, und aus den einzelnen Häutchen Filets herausschneiden. Wolfsbarschfilets salzen und pfeffern, mit der Hautseite in Weißbrotbrösel tauchen. In einer beschichteten Pfanne in etwas Olivenöl nur auf der Hautseite knusprig braten. Die Filets sind gar, wenn sich das Eiweiß an den dünneren Stellen weiß zu färben beginnt. Rucola salzen, pfeffern, mit Olivenöl und Balsamico-Essig zart marinieren, zum Schluss die Erbsen beigeben. Die Orangenfilets in die Orangensauce legen, leicht erwärmen und auf Tellern in der Mitte verteilen. Wolfsbarschfilets vor dem Anrichten auf einem mit Butter bestrichenen heißen Teller wenden. Wolfsbarschfilets auf die Orangen legen. Rucola rundherum anrichten und mit Basilikumblättern bestreuen. Tipp: Wenn Sie mit größeren Fischfilets ans Werk gehen, ziehen Sie am besten die Haut ab und schneiden die störenden dunkelfarbigen Fettstellen heraus.

Mail