Bärlauchsuppe mit Thunfischcarpaccio Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst Erdäpfel-Bärlauch-Suppe

Bärlauchsuppe mit Wels-Crostini Rezept

Suppe: gut 4 Handvoll Bärlauch, ½ l Rindsuppe, ½ l Obers, 6 Dotter, Salz, Pfeffer. Wels-Crostini: 2 Scheiben Toastbrot, Butter, 200 g geräuchertes Welsfilet, 1-2 El Creme fraiche, 1-2 El Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Bärlauchblätter zum Garnieren

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Bärlauchblätter mit etwas kaltem Wasser im Cutter zu einer Paste zerkleinern und passieren. Suppe aufkochen, Obers mit Dotter verrühren und die Suppe damit legieren. Zum Schluss Bärlauchpaste zugeben. Unter ständigem Rühren erhitzen, kurz vor dem Aufkochen vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Entrindetes Toastbrot diagonal durchschneiden und in Butter knusprig rösten. Die Hälfte des Welsfilets wie Tartar fein hacken, mit den übrigen Zutaten vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse auf die Toastbrotscheiben streichen und je mit einem kleinen Stück Weis und einem frittierten Bärlauchblatt garnieren. Vor dem Servieren die Suppe nochmals mit dem Stabmixer schaumig aufmixen und mit Crostini als Beilage servieren.

Mail