Kaiserlichsteirischer Beizbraten Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst Kalbsbraten in Milch auf getrüffelten Eiernockerln

Kalbsbraten Rezept

1 kg Kalbsbraten (Schlussbraten, Fricandeau), Salz, 10 dag Butter, ½ Kaffeelöffel Mehl

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Den Kalbsbraten salzen und zu einer möglichst festen Rolle zusammenbinden. Verwendet man ein Fricandeau, ist es günstig, dieses vorher zu spicken. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch hineingeben, etwas Wasser zugeben und ins heiße Rohr stellen. Je nach Größe des Fleischstückes 1-1½ Stunden braten, wobei möglichst oft übergossen werden muss. Den fertigen Braten überkühlen lassen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Den Bratrückstand wenig stauben, mit Wasser (oder Suppe) aufkochen, abschmecken und den entstandenen Saft separat reichen. Sehr gut schmeckt es, wenn man 15 dag Champignons blättrig schneidet, in wenig Butter weich dünstet und über das geschnittene Fleisch verteilt.

Mail