Harlekinbraten Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst Husarenbraten

Hasenbraten in Sauce Rezept

1 Hasenrücken (ist der Hase klein, kann man die Hinterläufe auch noch dazunehmen), 10 dag Speck, Salz, Pfeffer, 1 Wurzelwerk, ½ Zwiebel, 6 dag Fett, ¼ l Rotwein, Saft einer Zitrone, 8 Pfefferkörner, 5 Gewürznelken, 1 Lorbeerblatt, 1 Stämmchen Kuttelkraut, ¼ l saurer Rahm

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Den Hasenrücken sauber abziehen, spicken und mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Wurzelwerk und die Zwiebel blättrig schneiden, im Fett rösten, den gespickten Hasen darüberlegen und mit Wasser, Wein und Zitronensaft aufgießen. Die Gewürze in ein Leinensäckchen geben, in den Sud legen und alles zusammen zugedeckt weich dünsten. Den fertigen Hasen herausnehmen und in Stücke schneiden (hacken). Das Gewürzsäckchen entfernen und den Bratensaft passieren (oder im Mixer pürieren). Den Rahm zu der passierten Sauce sprudeln, nochmals mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken und die fertige Sauce über den geschnittenen Hasenrücken gießen. Am besten passen Knödel und Preiselbeeren dazu.

Mail