Hirn auf Pariser Art Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst Kabeljaufilet auf ungarische Art

Hühnerbrust nach Kiewer Art Rezept

4 Hühnerbrüste ohne Haut à ca. 150 g, 200 g Butter, 1 Bund Dille, 2 EL Mehl, ½ kg mehlige Kartoffeln, Mehl, Ei, Bröseln zum Panieren, Öl zum Backen, 2 EL frischgehackte Petersilie, Salz

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Erdäpfel waschen, schälen, vierteln, in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, leicht salzen und weich kochen. Butter leicht salzen und mit dem Mehl verkneten. Vier gleichgroße, längliche Rollen formen. Die Hühnerbrüste von den Sehnen befreien, dann dünne Schnitzel klopfen. Mit frisch gehackten Dillspitzen bestreuen. Auf jede ausgeklopfte Hühnerbrust legt man eine solche Butterrolle. Das Hühnerfleisch um die Butter wickeln. In die Form einer Hühnerbrust drücken. In Mehl, versprudeltem Ei und Bröseln panieren. In einer Pfanne mit mäßig heißem Fett beidseitig goldgelb backen. Die Erdäpfel mit etwas Petersilie schwenken, auf vorgewärmten Tellern anrichten. Darauf die gebackene Hühnerbrust geben. Die Hühnerbrüste sind dann richtig gelungen, wenn die Butter beim Anschneiden flüssig ist und über die Panier schmilzt. Das erzielen Sie, wenn das Fett nicht zu heiß ist. Die Erdäpfel werden mit der Gabel zerdrückt, damit sie die Butter aufnehmen.

Mail