Dinkel-Apfel-Palatschinken Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst Entenbraten mit Maroni und Apfel

Ente mit Maroni-Apfel-Fülle Rezept

1 Ente (ca. 2,5 kg), Salz, Pfeffer, Öl, Fülle: 10 Maroni (oder 1 Packung TK Maronireis), 8 Scheiben Toastbrot, 3 Eier, Milch, 1 TL Schmalz (Entenfett), 1 kleine Zwiebel, 1 Apfel, Leber der Ente, 1 Bund Majoran, Muskatnuss, Salz, Pfeffer

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Zuerst die Fülle zubereiten: Maroni auf der gewölbten Seite kreuzweise einschneiden, auf das Backblech legen und bei 180° im Backrohr ca. ¼ Stunde braten. Inzwischen Toastbrot entrinden, grob zerkleinern und mit den Eiern und eventuell etwas Milch vermengen. Apfel schälen und kleinwürfelig schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Maroni schälen und grobwürfelig schneiden. Majoranblättchen fein hacken. Entenleber putzen, grob schneiden und mit Zwiebel und Majoran in Schmalz anschwitzen. Apfel zufügen, durchschwenken, Toastbrot und Maroni untermengen. Fülle mit geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen und ca. ¼ Stunde rasten lassen. Ente waschen und trocken tupfen. Flügerl und Hals grob hacken. Ente innen und außen kräftig salzen, pfeffern und füllen. Die Öffnung mit Küchenspagat oder Zwirn zunähen. In einer Bratenpfanne etwas Öl erhitzen, das Entenklein kurz anbraten, die Ente daraufsetzen und im Rohr bei 200° 1½-2 Stunden braten dabei mehrmals mit dem entstandenen Saft übergießen. Ente ca. ¼ Stunde unbedeckt rasten lassen, portionieren, mit der Fülle und etwas Bratensaft anrichten. Dazu passen Kohlsprossen oder sehr gut auch Rotkraut.

Mail