Backhendl Rezept II kostenlos, gratis und umsonst Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst Fischgratin nach Nizza-Art Rezept kostenlos, gratis und umsonst

Zwiebelsuppe mit Schalotten Rezept

5 EL Butter, 750 g Zwiebeln in dünnen Scheiben, 250 g Schalotten (dünne Scheiben), 3 EL Mehl, 1½ l Rindsuppe, 0,1 l Portwein, 2 EL Cognac, 4 Lorbeerblätter, 6 Stängel frischer Thymian, 10 schwarze Pfefferkörner (grob zerstoßen), 1 Karotte, Salz nach Geschmack, 8 Scheiben Weißbrot, 250 g Gruyere (geraspelt). Schalotten-Garnierung: 150 g Mehl, 30 g Speisestärke, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 250 g Schalotten (dünne Scheiben), Pflanzenöl zum Frittieren, frisch gehackte Petersilie

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Zwiebeln und Schalotten dazugeben und etwa 20 Minuten dünsten, bis sie weich und karamellisiert sind. Das Mehl über die Mischung stäuben und noch einige Minuten weiter garen. Suppe, Portwein und Cognac dazugießen, Lorbeerblätter, Thymian, Pfefferkörner und die Karotte dazugeben. Aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und etwa 45 Minuten köcheln lassen, bis diese leicht eingedickt und karamellfarben ist. Karotte, Thymianstängel und Lorbeerblätter herausfischen. Mit Salz würzen. Während die Suppe köchelt, die Weißbrotscheiben und die gebratenen Schalotten vorbereiten. Den Backofengrill auf 200° vorheizen. Die Brotscheiben auf ein Backblech legen und gleichmäßig mit dem Käse bestreuen. Unter dem Grill rösten, bis der Käse zerläuft und Blasen wirft. Für die Schalotten-Garnierung das Öl etwa 4 cm hoch in eine große Pfanne gießen und auf etwa 175° erhitzen. In einer Schüssel Mehl und Speisestärke, Salz, Paprika und schwarzen Pfeffer nach Geschmack mischen. Die Zwiebelringe gleichmäßig in der Mischung wenden, überschüssiges Mehl abschütteln. Die Zwiebeln etwa 4-5 Minuten frittieren, mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit Salz abschmecken und würzen. In jeden Suppenteller eine mit Käse überbackene Weißbrotscheibe legen und eine Suppenkelle voll Zwiebelsuppe darübergießen, eine zweite Weißbrotscheibe hineinlegen und mit Suppe auffüllen. Mit knusprigen Schalotten und gehackter Petersilie garnieren.

Mail