Apfelstrudel aus Butterteig Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst Apfelstrudel II

Apfelstrudel Rezept

Teig: 250 g Mehl, 1 Ei, 2 EL Speiseöl, 1 Prise Salz, 100 ml lauwarmes Wasser. Fülle: 1 kg säuerliche Äpfel z.B. Boskop, 1 unbehandelte Zitrone, 1 TL Zimt, 100 g Rosinen, 5 ml natreen flüssig oder 62,5 g Zucker, Mehl zum Ausrollen, 1 EL Butter. Backzeit: ca. 1 Stunde ergibt 16 Stücke. Ein Stück enthält (bei Verwendung von Süßstoff): 493 kJ (118 kcal), 2 g Eiweiß, 21 g Kohlenhydrate, 3 g Fett, ca. 2 BE

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Für den Teig Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde eindrücken. Ei, Speiseöl und Salz hineingeben, Zutaten vom Rand her vermischen, dabei nach und nach Wasser dazugießen. Teig einige Minuten kräftig durchkneten, zu einer Kugel formen und ca. 30 Minuten ruhen lassen. Für die Füllung Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und fein würfeln oder grob raspeln. Zitronenschale abreiben, Saft auspressen und beides mit den Apfelstücken vermischen. Zimt, Rosinen und natreen flüssig gleichmäßig untermischen. Ein Küchentuch mit Mehl bestäuben, Teigkugel darauf legen und mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Vorsichtig mit den Händen unter die Teigdecke fassen und nach allen Richtungen hauchdünn ausziehen. Äpfel gleichmäßig auf dem Teig verteilen, Küchentuch an der Längsseite anheben, Strudel aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Butter zerlassen, Strudel damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 175-200° (Gas: Stufe 2-3) ca. eine Stunde backen. Dazu schmeckt eine natreen Vanillesauce.

Mail