Schaltplan für elektronische Schaltung Deutsche Verkehrsampel Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst Schaltplan für elektronische Schaltung Akustische Blinklichtanzeige

Ein Fuzzverstärker ist eine echte Bereicherung für jeden Besitzer einer elektrischen Gitarre. Mit seiner Hilfe kann er den sogenannten Fuzzeffekt erzeugen. Dieser Effekt tritt auf, wenn das Ausgangssignal des Gitarrenelements in einem Verstärker begrenzt wird, es entsteht ein rechteckförmiges Signal mit hohem Oberwellenanteil…

Die Schaltung weist gegenüber den gebräuchlichen Fuzzverstärkern 2 wesentliche Vorteile auf: Die Kurvenform kann von unverzerrt bis maximale Verzerrung stufenlos eingestellt werden, durch eine spezielle Phasenumkehrstufe entsteht ein charakteristischer Klangeindruck. Die Schaltung besteht aus 3 Verstärkerstufen (T1, T2 und T4) und aus einer Phasenumkehrstufe (T3).

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Die Eingangsempfindlichkeit kann mit dem Potentiometer P1 eingestellt werden. Bei einer Eingangsspannung von ueff = 35 mV ergibt sich eine Ausgangsspannung von 0,5 V bei Fuzz und von 0,425 V bei unverzerrtem Ausgangssignal (Effektivwerte). Die Verstärkung der letzten Stufe (T4) kann mit P2 eingestellt werden. Eventuell kann man für T4 einen TUP verwenden. Mit P3 erfolgt die Einstellung der Kurvenform von unverzerrt bis Fuzz.

Zur Unterdrückung von HF‑Schwingneigung dient der Kondensator C10. Die Mitkopplung C11/16 in der Phasenumkehrstufe soll einen „unsauberen“ Klang des Fuzz verhindern.

Mail