Schaltplan für elektronische Schaltung Elektronischer Raumthermostat Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst Schaltplan für elektronische Schaltung Stroboskop

Gegensprechanlage

Diese Gegensprechanlage besteht aus einem Vorverstärker, einer Treiber- und Endstufe sowie einer automatischen Lautstärkeregelung (AVR). Vorverstärker und Treiber sind im IC TAA 861 zusammengefasst. Die Endstufe mit T1, T2 und T3 enthält keine Besonderheiten und bedarf daher keiner weiteren Erläuterung. Die Ruhestromeinstellung (1 mA) erfolgt mit P1. Zur Erzielung der größtmöglichen Stabilität steht T1 in thermischem Kontakt mit T2. Bei TUN's im Metallgehäuse dürfen sich die Transistoren jedoch nicht berühren, da der Kollektor bei diesen Typen mit dem Gehäuse verbunden ist.

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze


 

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Die Ausgangsleistung beträgt etwa 110mW bei Anschluss eines Lautsprechers mit einer Impedanz von 150Ω. Dies reicht für eine gute Verständlichkeit auf jeden Fall aus. Die maximale Spannungsverstärkung der Gesamtschaltung liegt bei etwa 3000. Schließlich enthält die Schaltung noch eine AVR, die dazu dient, die Empfindlichkeit dem Besprechungsabstand anzupassen. Die AVR arbeitet wie folgt: Ein Signal wird mit der Spannungsverdopplerschaltung (D1, D2, C8, C9) gleichgerichtet; die Spannung, deren Höhe von der Größe des Eingangssignals abhängt, steuert die Transistoren T4 und T5, so dass das Lämpchen aufleuchtet. Liegt ein großes Signal am Verstärkereingang, dann leuchtet das Lämpchen hell und belichtet den LDR, dessen Widerstand abnimmt. Dies bewirkt eine stärkere Gegenkopplung des IC's für Wechselspannungen, die Verstärkung nimmt ab.

Auf diese Weise erhält die Schaltung eine recht wirksame automatische Lautstärkeregelung, deren Regelbereich für diesen Verwendungszweck mehr als ausreicht. Zenerdiode Dz verhindert die Überlastung des Lämpchens bei sehr großen Ausgangssignalen. Die Stromversorgung für diese Gegensprechanlage ist aus Bild 1b ersichtlich.

Mail