Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Königinpastetchen mit Hühnchen und Pilzen Rezept

1 gekochtes Suppenhuhn, 40 g gute Butter, 40 g Mehl, ½ l Hühnerbouillon, 150 g Sahne, Meersalz, Pfeffer, 1 Spritzer Zitronensaft, 4 Blätterteigpasteten (gibt's fertig zu kaufen), 200 g kleine, weiße Champignons, 2 EL geschlagene Sahne, frisch gehackte Petersilie

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages  Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Das gekochte Huhn enthäuten, das Fleisch von Brust und Schenkeln lösen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Das Mehl mit einem Schneebesen einrühren und bei schwacher Hitze unter Rühren hell anschwitzen. Die Bouillon langsam unter Rühren dazugießen, und die Sauce 10 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren, damit sie nicht anbrennt. 100 g Sahne unterziehen, und die Sauce mit Meersalz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Den Backofen auf 80° (Umluft) vorheizen, und die Blätterteigpasteten darin etwa 10 Minuten erwärmen. Dabei die Backofentür einen Spalt breit geöffnet lassen. Während die Pasteten im Ofen sind, die Champignons feucht abwischen und putzen. Die Pilze mit 50 g Sahne in einem Topf aufkochen, mit Meersalz und wenig Pfeffer würzen und etwa 5 Minuten garen. Die Champignons und das Hühnerfleisch in die Sauce rühren und darin erwärmen. Zuletzt die Schlagsahne unterheben, und das Ragout in die heißen Pasteten füllen. Mit Petersilie bestreuen und sofort servieren. Tipp: Die Königinpastetchen eigenen sich als elegante Vorspeise. Das Hühnerragout kann man auch mit einer Schüssel Reis als leichtes Hauptgericht auf den Tisch bringen.

Mail