Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Kürbis-Streuselkuchen Rezept

Mürbteig: 50 dag Weizenmehl, 30 dag Butter, 25 dag Staubzucker, 1 Dotter, 1 Pkg. Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Msp. Backpulver. Fülle: 50 dag Magertopfen, 10 dag Staubzucker, 1 EL Rum, 1 Pkg. Vanillepuddingpulver, 1 Eiklar. Belag: 40 dag Kürbis (Butternuss oder Hokkaido), Zimt. Streusel: Mürbteigreste, 10 dag Polenta, 2 EL Öl

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Aus den Zutaten einen Mürbteig kneten und eine halbe Stunde kühl stellen. Inzwischen den Kürbis schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Diese ca. 10 Minuten in Salzwasser ankochen, abseihen und beiseite stellen. Aus Topfen und den restlichen Zutaten eine Fülle bereiten. Nun den Mürbteig ausrollen und ein Blech damit auslegen. Aus dem restlichen Teig, Polenta und Öl Streusel herstellen. Wer keine Polenta mag, kann ersatzweise Weizengrieß verwenden. Topfenfülle auf den Teig streichen, Kürbiswürfel darauf verteilen, mit Zimt bestreuen und den Streusel darüber streuen, leicht andrücken. Bei ca. 160° im Backrohr etwa 50 Minuten backen. Falls der Streusel zu schnell bräunt, Temperatur senken und Kuchen mit Alufolie abdecken. Ausgekühlt nach Geschmack mit Staubzucker bestreuen.

Mail