Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Gegrillte Paprika-Ziegenkäse-Quiche Rezept

Für 1 Quicheform (Ø 26): Mürbteig: 250 g Mehl, ½ TL getrockneter Rosmarin, 125 g kalte Butter, 1 Ei. Füllung: 2 rote Paprika, 1 gelber Paprika, 1 grüner Paprika, 2 EL Olivenöl, 2 Zweige Rosmarin, 5 Scheiben Ziegenkäse, 140 g Ziegenfrischkäse, 250 ml Schlagobers, 1 TL Speisestärke, 1 TL getrockneter Rosmarin, 2 Eier, Salz, Pfeffer

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Für den Teig Mehl mit Rosmarin vermengen. Butter in kleine Würfel schneiden und in das Mehl einarbeiten, bis eine leicht krümelige Masse entsteht. Das Ei hinzugeben und alles schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie gewickelt, für 30 Minuten im Kühlschrank kühlen. Backofen auf 200° (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Paprikaschoten waschen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Mit Öl gut vermengen, gemeinsam mit Rosmarin auf ein Backblech legen und für 30 Minuten braten, bis die Paprika leicht bräunlich werden. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in der Größe der Quicheform ausrollen. Form mit etwas Öl einfetten, den Teig darüberlegen und mit den Fingern an den Rändern und am Boden sanft andrücken. Überstehenden Teig entfernen und den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Boden mit Ziegenkäsescheiben auskleiden und zwei Drittel der Paprikastreifen darauflegen. Rosmarinzweige für die Garnitur beiseitelegen. Ziegenfrischkäse mit Schlagobers, Speisestärke, Rosmarin und Eiern verrühren. Salzen, pfeffern und in die Form gießen. Die restlichen Paprikastreifen sanft eindrücken, so dass sie noch herausschauen. Für rund 30-40 Minuten bei 175° (Ober- und Unterhitze) backen, bis die Masse stockt und goldbraun ist. Fertige Quiche mit den Rosmarinzweigen garnieren.

Mail