Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Buntes Püree Rezept

800 g mehlig kochende Kartoffeln (Schälgewicht), 2 TL Salz, 150 g TK-Erbsen, 180 g Rote Rüben, 300 ml Geflügel- bzw. Gemüsebrühe, 8 Fäden Safran, 0,5 TL Kurkuma, 100 g Schlagobers, 1 TL Hibiskussalz, 2 EL Butter, 1 Pr. weißer Pfeffer, 1 Pr. bunter Pfeffer, 2 Pr. Salz, 0,5 TL Muskatnuss, frisch gerieben, 2 EL Basilikumblätter, fein gehackt, 1 TL frische Minzblätter, fein gehackt

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, mit 2 TL Salz und Muskatabrieb weich dämpfen. Rote Rüben in Alufolie verpacken, 40 Min. bei 140° im Backofen garen. Etwas auskühlen lassen, schälen, in Würfel schneiden. Brühe auf 100 ml einkochen, hälftig aufteilen. In der einen Hälfte bei mittlerer Temperatur und geschlossenem Deckel Erbsen mit Basilikum weich kochen. Safran und Kurkuma im Obers aufkochen, mit 2 EL der Brühe auf die Hälfte reduzieren. Warmhalten, damit sich keine Haut bildet. Kartoffeln durch Kartoffelpresse drücken, Masse dritteln, je 2 EL von zwei Portionen abnehmen und zu der dritten Portion geben. Große Portion mit Safranobers rasch zu einem glatten Brei verarbeiten. Mit weißem Pfeffer und etwas Salz abschmecken. Erbsen zusammen mit ungekochter Minze im Mixer kurz (max. 10 Sek.) pürieren, zweite Kartoffelportion und 1 EL Butter mit einarbeiten. Mit buntem Pfeffer und Salz abschmecken. Rote-Rüben-Würfel mit Hibiskussalz und 3 EL Brühe im Mixer fein pürieren, dritte Kartoffelportion und 1 EL Butter mit einarbeiten. Sollte einer der Breie zu zäh oder zu dünnflüssig geworden sein, mit Brühe bzw. etwas angerührter Kartoffelstärke korrigieren.

Mail