Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Gebackenes Ei im Strudelteig auf Schinkenspinat Rezept

5 Eier, griffiges Mehl, 1 Rolle Strudelteig, Öl zum Backen, 125 g Jungspinat, 1 rote Zwiebel, 1 EL Butter, Salz, Pfeffer aus der Mühle, etwas Muskatnuss, 500 g Schinken, davon 4 dünne Blätter, den Rest in ca. 1 cm dicke Scheibe schneiden lassen, eine frische Krenwurze

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

4 Eier in gesalzenem Wasser 5 Minuten weich kochen, danach kalt abschrecken. 1 Ei verquirlen. Den Strudelteig in kleine Quadrate schneiden. Die weich gekochten Eier vorsichtig schälen und in Mehl, Ei und den Strudelteigstücken wälzen. Dann im heißen Öl goldbraun und knusprig backen. Den Schinken in Quadrate schneiden. Die Zwiebel in Streifen schneiden und in Butter leicht anbraten. Schinkenwürfel mitschwitzen lassen. Spinat dazugeben, kurz zusammenfallen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Spinat-Schinken-Mischung auf Tellern anrichten, je eine dünne Scheibe vom zimmerwarmen Schinken darauflegen und obenauf das abgekappte wachsweiche Strudelei setzen. Zuletzt den frischen Kren darüberreißen.

Mail