Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Parmesanravioli Rezept

Teig: 500 g griffiges Mehl, 1 EL Olivenöl, 5 Eidotter, 1 Prise Salz, kaltes Wasser. Fülle: 5 EL Parmesan, frisch gerieben, 2 große mehlige Erdäpfel geschält, gekocht passiert, 100 g Topfen, 2 EL braune Butter, Salz, Pfeffer. 1 Ei zum Bestreichen, 3-4 EL braune Butter, ½ Bund Jungzwiebel, 1 Handvoll frisch geriebener Parmesan, 50 g getrocknete Tomaten

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Alle Zutaten zu glattem festem Teig verkneten, ev. etwas kaltes Wasser beigeben. Dann 20 Min, rasten lassen. Für die Fülle den Topfen mit den gepressten Erdäpfeln und dem Parmesan vermischen, mit brauner Butter, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Nudelteig mit Hilfe einer Nudelmaschine dünn ausrollen. Die Fülle aufdressieren, Ränder mit versprudeltem Ei bestreichen. Mit einem weiteren Nudelblatt abdecken und ausstechen. Ränder mit Gabel festdrücken. Kurz vor dem Servieren die Ravioli in reichlich Salzwasser kochen. In einer Pfanne etwas Butter aufschäumen, fein geschnittene Jungzwiebel kurz anschwitzen, getrocknete Tomaten in Streifen schneiden und beigeben, Ravioli durchschwenken, abschmecken. In vorgewärmten Tellern mit reichlich brauner Butter und frischem Parmesan servieren. Tipp: Frische Pasta immer gleich verarbeiten oder auf ein mit Mehl bestaubtes Blech legen und tiefkühlen. Denn sonst kann Pasta im Kühlschrank sehr leicht zusammenkleben.

Mail