Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Hollerblütenküchlein Rezept

100 g Mehl, 200 ml Vollmilch (3,5 %), 1 Prise Salz, 2 Eier (M), abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone, 8-10 Holunderblüten, frisch aufgeblüht und nicht zu groß. Butterschmalz oder geschmacksneutrales Pflanzenöl zum Frittieren, Staubzucker zum Bestäuben

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Mehl mit Milch, Salz, Eiern und der Zitronenschale glatt rühren. Den Teig etwa 15 Minuten quellen lassen. Während dieser Zeit die Holunderblüten kurz waschen und vorsichtig trocken tupfen. Frittierfett in einem hohen Topf oder in einer Friteuse auf ca. 170° erhitzen. Blüten am Stängel festhalten, durch den Teig ziehen und nacheinander in das heiße Fett geben. Stängel nach Belieben abschneiden. Küchlein goldgelb ausbacken. Blüten auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Staubzucker bestäubt noch warm servieren.

Mail