Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Gebratene Reisnudeln mit Tofu, Ei und Erdnüssen (Pad Thai) Rezept

3-4 EL Olivenöl, 1 Bund Jungzwiebel das Weiße in Ringe, das Grüne in schräge Streifen geschnitten, 1 Stück Pak Choi in Streifen geschnitten, 1 Stück Paprika rot, in Streifen geschnitten, 2 Stück Karotten, in Streifen geschnitten, 400 g Reisnudeln, in lauwarmem Wasser eingeweicht, 300 g Tofu, geschnitten, 60 g eingelegter Rettich, 1 TL Zucker, 1 EL Fischsauce, 1 EL Genmai Su (Essigwürze aus fermentiertem Vollreis, gibt's in Asia-Geschäften), 2 Eier, aufgeschlagen, 100 g Mungbohnen-Sprossen, 100 g Erdnüsse, geröstet, gesalzen, gehackt, 1 Chilischote, mit Kernen gehackt, Thai-Basilikum zum Garnieren

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

2 EL Öl erhitzen, nacheinander die weißen Jungzwiebel, den Paprika, Pak Choi, Karotten, Tofu, Rettich und ein Ei braten. Alles beiseitestellen. Reisnudeln kurz (etwa fünf Minuten) bissfest kochen und abseihen. Restliches Öl in die Pfanne geben, Reisnudeln beifügen. Mit Zucker, Fischsauce und Essig würzen. Danach die grünen und weißen Jungzwiebel, Tofu, Rettich und zweites Ei beigeben, nochmals kurz erhitzen. Anrichten, mit Mungbohnen-Sprossen, Erdnüssen und Chili garnieren.

Mail