Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Selchfleischknödel mit Kraut Rezept

Erdäpfelteig: 500 g Erdäpfel, mehlig, 2 Eier, 200 g Mehl griffig, Salz, Muskatnuss, gerieben. Selchfleischfülle: 400 g Geselchtes, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Öl zum Braten, 1 Ei, Salz, Pfeffer, 1 Messerspitze Majoran, getrocknet, 1 El Petersilie, fein gehackt. Kraut: 1 frischer Krautkopf, 1 l Wasser, 1 TL Kümmel, 1 TL Salz

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Kartoffeln samt Schale kochen, ausdampfen lassen, schälen, durch Erdäpfelpresse drücken. Mit 2 Eiern, Mehl, 1 Prise Salz und etwas geriebener Muskatnuss zu einem Teig kneten. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, in erhitztem Öl anrösten. Geselchtes in feine kleine Würfel schneiden, dazugeben, kurz mitrösten, dann in eine Schüssel umfüllen, überkühlen lassen. Ei, Pfeffer, Majoran und frisch gehackte Petersilie zugeben, alles gut vermischen. Aus Fleischmasse kleine Knödel formen und in den Tiefkühler stellen. Erdäpfelteig flach drücken, die tiefgekühlte Fülle drauflegen, zu Knödeln drehen, in kochendem Salzwasser ca. 12-15 Minuten kochen. Geviertelten Krautkopf fein nudelig schneiden, einsalzen, mit Kümmel würzen, etwas ziehen lassen. Wasser aufkochen, Kraut dazugeben, erneut aufkochen. Dann langsam reduzieren, bis das Kraut weich ist (eventuell überschüssiges Wasser abgießen). Salzen, pfeffern, mit den Knödeln servieren.

Mail