Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Feines Ostergebäck aus Topfen-Brioche-Teig Rezept

2 Eier, 50 g Butter, flüssig und lauwarm, 250 ml Milch, lauwarm, ½ Hefewürfel, 100 g Zucker, ¼ Vanilleschote, ausgeschabt, 100 g Topfen 20 %, abgetropft, ca. 550 g Mehl, glatt, 1 Prise Salz

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Zucker mit Butter, Milch, Hefe, Topfen und Vanille verrühren, Ei zugeben und ein wenig Mehl einrühren. Erst dann die Prise Salz zugeben. Hinweis; Salz sollte nicht unmittelbar mit Hefe in Berührung kommen, da der Teig sonst nicht so schön aufgeht. In der Küchenmaschine mit dem Knethaken ca. 20 Minuten rühren, dabei nach und nach so viel Mehl zugeben, bis sich der Teig vom Kesselrand zu lösen beginnt. Der Teig soll weich und geschmeidig werden. In einem luftdicht verschließbaren Gefäß über Nacht im Kühlschrank rasten lassen. Am nächsten Tag lässt sich der Teig wunderbar und vor altem beliebig verarbeiten. Für einen Hefekranz den Teig zu zwei gleich großen Rollen formen. Auf einer Seite die beiden Teigenden zusammendrücken, die Teigstränge zu einer Kordel drehen, dann zu einem Kranz legen und die Enden gut zusammendrücken. Hinweis: Sie können aus dem Teig statt einem großen auch 2-3 kleinere Hefekränze, Häschen oder Buchteln mit Powidlfüllung backen. Den geformten Teig vor dem Backen mit Ei bestreichen (das ganze Ei aufschlagen und verwenden), mit Hagelzucker bestreuen und noch einmal bei Zimmertemperatur aufgehen lassen. Backpapier mit Wasser bestreichen, besprühen oder benetzen (der Teig soll anfangs mit etwas Dampf umgeben sein). Zuerst bei 180° backen bis er braun ist. dann bei 150° fertig garen. Die Backzeit für einen großen Hefekranz beträgt ca. 40 Minuten.

Mail