Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Gebratenes Karpfenfilet mit Zwiebelnudeln und Speck Rezept

600-800 g Karpfenfilet, geschuppt, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 EL Dijonsenf, 3 Zehen Knoblauch, 2 Zweige frischer Thymian, 1 kleiner Zweig frischer Rosmarin, Öl zum Braten, ca. 350 g Bandnudeln, getrocknet 4 Stück Schalotten, 100 g Frühstücksspeck, Butter

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abseihen und kalt abschwemmen. Schalotten schälen, der Länge nach in ca. 5 mm breite Streifen schneiden. Eine Zehe Knoblauch schälen, blättrig schneiden. 1 Zweig Thymian und Rosmarin waschen, Blätter abzupfen, grob hacken. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, Zwiebeln darin goldgelb rösten. Dann etwas Butter, die Kräuter und den Knoblauch beigeben. Kurz rösten, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Speck in einer Pfanne langsam knusprig braten, anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen. Fisch portionieren, salzen, pfeffern und dünn mit Dijonsenf bestreichen. In einer beschichteten Pfanne etwas Butter und etwas Öl erhitzen, den Fisch einlegen und langsam beidseitig braten. Der Fisch soll glasig sein. Am Ende etwas Knoblauch und 1 Zweig Thymian beigeben. Vor dem Servieren die Bandnudeln unter die Zwiebeln rühren, mit etwas Wasser untergießen und aufkochen, nochmals abschmecken, mit dem Fisch auf vorgewärmten Tellern servieren.

Mail