Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Tintenfisch-Risotto Rezept

300 g Tintenfisch, 300 g Risottoreis, 1 Knolle Fenchel, 1 Zwiebel, 1 Zehe Knoblauch, 2 Tomaten, Butter, 1 Schuss Weißwein, ca. 0,6 l Rindsuppe, 2 Packungen Tintenfischtinte, 2 EL Olivenöl, 1 Bund Basilikum, 2 EL geriebener Parmesan, Salz, Pfeffer

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Fenchel putzen, die Fäden ziehen und in kleine Würfel schneiden. Fenchelgrün hacken und aufheben. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Tomaten am Strunk kreuzweise einschneiden, in kochendem Wasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Haut abziehen, halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Tintenfische putzen (alle Häutchen abziehen), gut wässern und in Streifen schneiden. In einem Topf 2 EL Butter aufschäumen. Zwiebel kurz anschwitzen. Knoblauch und Fenchel beigeben und bei kleiner Hitze durchrösten. Risottoreis dazugeben, durchrösten. Mit Weißwein ablöschen, einkochen und mit der heißen Suppe immer wieder unter ständigem Rühren aufgießen. Tintenfischtinte zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und den Reis bei kleiner Flamme unter ständigem Rühren bissfest garen (dauert ca. 15 Minuten). In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Tintenfischstreifen mit Salz und Pfeffer würzen, rasch anbraten. Tomatenwürfel beigeben. Durchschwenken und vom Feuer nehmen. Basilikum in feine Streifen schneiden. Etwa die Hälfte der Tintenfische unter das Risotto mischen. 2-3 EL kalte Butter daruntermengen. Mit Parmesan und Basilikum abschmecken. Auf heißen Tellern anrichten. Mit den übrigen Tintenfischen und dem Fenchelgrün bestreut servieren.

Mail