Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Pikantes Apfelbrot mit Speck und Zwiebeln Rezept

Teig: 500 g glattes Mehl, 10 g Salz, 1 Pkg. Germ (42 g), 230 ml lauwarmes Wasser, 50 g weiche Butter, 25 ml Olivenöl. Fülle: 160 g Frühstücksspeck, 400 g säuerliche Äpfel, 150 g rote Zwiebeln, 1 EL Öl, 2 TL Kristallzucker. Mehl

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Für den Teig Mehl mit Salz vermischen. Germ im Wasser auflösen und mit dem Mehl verrühren. Butter und Öl zugeben. Masse zu einem geschmeidigen Teig kneten, mit Mehl bestreuen und an einem warmen Ort zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen. Für die Fülle Speck in ca. 0,5 cm große Stücke schneiden. Äpfel vierteln, Kerngehäuse ausschneiden. Äpfel in dünne Spalten schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden und im Öl anschwitzen. Apfelspalten zugeben, mit Zucker bestreuen und kurz braten. Speck unterrühren. Mischung umfüllen und auskühlen lassen. Teig vierteln. Jedes Teigstück auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick oval ausrollen und mit der Fülle belegen. Teig der Breite nach über die Fülle einrollen, Enden zusammendrücken. Brote im Abstand von 2 cm nicht zu tief einschneiden, ca. 15 Minuten rasten lassen. Rohr auf 200° vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Brote darauflegen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Weintipp: Ein apfel-zitrus-fruchtiger Welschriesling aus dem Weinviertel passt perfekt zum Apfelbrot.

Mail