Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Marillenbrötchen Rezept

20 dag getrocknete kandierte Marillen, 3 EL Marillenbrand, 15 dag passierter Topfen, ⅛ l Sauerrahm, 1/16 l Öl, 8 dag Staubzucker, 30 dag glattes Mehl, ½ Pkg. Backpulver, 1 Prise Salz. Überzug: Marillenbrand, Marillenmarmelade, Zitronenglasur

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Marillen hacken und ca. 20 Minuten in Marillenbrand marinieren. Topfen, Rahm, Öl, Zucker und Salz verrühren und marinierte Marillen untermengen. Mehl und Backpulver versieben, unterheben und alles zu einem glatten Teig verrühren bzw. kneten. Teig ca. 30 Minuten kalt stellen und anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer ca. 3 cm dicken Rolle formen. Etwa 1 cm dicke Scheiben abschneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Rohr auf der mittleren Schiene bei 200° 20 Minuten backen. Für den Überzug die heißen Marillenbrötchen mit Marmelade, welche mit Marillenbrand verrührt wird, dünn bestreichen und nach Belieben nach dem Erkalten mit Zitronenglasur überziehen.

Mail