Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Pasta Carbonara mit Kürbis und Zucchini Rezept

20 dag Kürbis, 30 dag Zucchini, 15 dag Speck, 2 Dotter, 7 dag Schlagobers, Pfeffer (großzügig), Salz (nur für Nudelwasser), 30 dag Pasta (Spaghetti, Penne, nach Wunsch), 5 dag ger. Parmesan, 2 TL Thymian, Olivenöl

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Die Nudeln in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen. Den Kürbis und die Zucchini waschen, gegebenenfalls (je nach Kürbissorte) schälen und in kleine Stücke schneiden oder grob raspeln, in einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und den gewürfelten Speck darin knusprig anbraten. Danach die Kürbis- und Zucchinistücke beimengen und ebenfalls anbraten. Mit Thymian und Pfeffer würzen und gut vermengen. So lange anbraten, bis die Gemüsestücke weich sind, in der Zwischenzeit die Eidotter mit dem Schlagobers und dem Parmesan gut verrühren. Die fertigen Nudeln abseihen und dabei einige Esslöffel Nudelwasser auffangen. Die Pfanne mit dem Gemüse und dem Speck von der Herdplatte nehmen, die Nudeln dazugeben und alles ein wenig abkühlen lassen. Zum Schluss die Eier-Schlagobers-Parmesan-Masse zügig über die Nudeln leeren, sofort danach das aufgehobene Nudelwasser dazugeben und alles vorsichtig unterrühren. Wenn Sie die Eiermasse zu langsam oder auf die noch zu heißen Nudeln geben, stockt die Masse, und Sie erhalten eher eine Eierspeise als eine typische Carbonara. Das zusätzliche Nudelwasser macht die Sauce Carbonara erst so schön cremig. Vor dem Servieren die Pasta Carbonara noch mit etwas Parmesan und frischen Kräutern bestreuen.

Mail