Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Feine Lebkuchenknödel Rezept

150 g Lebkuchenreste, abger. Schale einer Orange, 250 ml Milch, 1 TL Lebkuchengewürz, 1 Pkg. Vanillezucker, Salz, 70 g Weizengrieß, 50 g Butter, 1 Ei, Kristallzucker fürs Kochwasser, Lebkuchenbrösel zum Wälzen

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Den Lebkuchen klein schneiden oder fein in eine geeignete Schüssel reiben, Orangenschalen dazugeben und vermischen. Die Milch mit Lebkuchengewürz, Vanillezucker und einer Prise Salz in einer Kasserolle zum Kochen bringen, Grieß einrühren und zu einem dicken Brei kochen, immer wieder mit dem Schneebesen umrühren, damit keine Klumpen entstehen. Die Kasserolle vom Herd nehmen, die Butter einarbeiten, die Masse zum Lebkuchen geben, gut vermischen und vollständig auskühlen lassen. Anschließend das Ei einarbeiten und die Masse kurz rasten lassen. Reichlich Wasser mit 1 EL Kristallzucker zum Kochen bringen, mit nassen Händen aus der Masse 12 kleine Knödel formen, ins kochende Wasser geben, warten, bis sie an die Oberfläche steigen, danach ca. 10 Minuten ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel die Knödel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen, in Lebkuchenbröseln wälzen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Verfeinerungs-Tipp: Alternativ kann man die Knödel auch in geriebenen Nüssen, Kokos oder Zucker wälzen. Wer gerne eine fruchtige Note mag, der kann die fertigen Lebkuchenknödel - je nach Saison - mit Marillen-, Holler- oder Zwetschkenröster servieren.

Mail