Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Käferbohnen mit Spinatkräuterknödeln Rezept

250 g Käferbohnen, 1 l Wasser zum Einweichen, ein halber Bund Bohnenkraut, 1 EL Butter, 1 TL glattes Mehl, Salz. Knödel: 3 Semmeln, 1 Ei, 40 ml Milch, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss, Mehl nach Bedarf, l EL Butter, 100 g Blattspinat, ½ Zwiebel, fein geschnitten, ½ Bd. Basilikum, ½ Bd. Petersilie

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Die Käferbohnen über Nacht einweichen. Dann im Einweichwasser unbedingt ohne Salz mit dem Bohnenkraut weich kochen, abseihen (Kochwasser auffangen). Butter in einem Topf schmelzen, 1 TL Mehl kurz mitrösten, mit dem Kochwasser aufgießen, kurz köcheln lassen und salzen. Die abgeseihten Bohnen zugeben und auf kleiner Flamme ziehen lassen. Nicht mehr aufkochen. Die Semmel in kleine Würfeln schneiden, Blattspinat entstielen, waschen, gut abtropfen, Kräuter abzupfen, etwas zerkleinern. Zwiebel in Butter kurz andünsten, Spinat und Kräuter zugeben, kurz mitdünsten. Beiseitestellen. Milch mit Ei, Salz, Pfeffer und Muskatnuss gut verschlagen, Semmelwürfel dazu, ziehen lassen. Dann die Kräuter-Spinatmischung unterrühren, je nach Bedarf etwas Mehl zugeben. Aus der Masse Knödel formen. In kochendes Salzwasser geben, zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten ziehen lassen. Spinatkräuterknödel mit Bohnen servieren.

Mail