Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Ravioli mit Feigenfülle und Goudakäse Rezept

Nudelteig: 125 g Mehl glatt, 125 g Mehl griffig, 2 Eier, Salz. Fülle: 4 Feigen, in Spalten geschnitten, 2 Schalotten, geschält, klein geschnitten, 1 EL brauner Zucker, 50 ml Rotwein, 1 TL Balsamicoessig. Goudasauce: 2 Schalotten, geschält, klein geschnitten, 1 EL Butter, 100 ml Obers, leicht geschlagen, 100 ml Gemüsefond, 50 ml Weißwein, 80 g alter Gouda, gerieben. Blattspinat, 1 Schalotte, 1 EL Butter, 1 gute Prise Salz, etwas Muskat, gemahlen, Goudaspähne zum Bestreuen

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Für Nudelteig alle Zutaten zu geschmeidigem Teig verarbeiten, ½ Stunde rasten lassen (in Klarsichtfolie wickeln). Feigen waschen, in Spalten schneiden, Schalottenwürfel mit braunem Zucker karamellisieren, mit Essig & Rotwein verkochen. Feigen dazugeben, leicht salzen, auskühlen lassen. (Vor der Verarbeitung auf Sieb abtropfen lassen.) Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche Nudelteig möglichst rechteckig dünn (1 mm) ausrollen, in 2 Teile schneiden, in Abständen die Feigenfülle darauf verteilen, mit versprudeltem Ei rund um die Fülle einstreichen, dann ein Nudelteigblatt darüberlegen, zusammendrücken, rechteckig ausschneiden und im Salzwasser ca. 5 Min. leicht köcheln lassen. Für die Sauce Butter im Topf schmelzen, Schalotten darin anschwitzen, mit Weißwein löschen, restliche Zutaten zugeben, dann einige Minuten köcheln lassen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Fein geschnittene Schalotten in Butter anschwitzen, gewaschenen Blattspinat hinein, mit Salz und Muskat abschmecken. Ravioli kurz in Butter schwenken, mit Blattspinat und der aufgeschäumten Sauce samt Goudastücken servieren.

Mail