Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Gemüsecurry mit Cashewnüssen Rezept

1 große Zwiebel geschält, 500 g buntes Gemüse (z. B. Zucchini, rote Paprika, Brokkoli, Süßkartoffel), 1 Handvoll Cashewnüsse, grob gehackt, 2 EL gelbe Senfsamen, 100 g rote Linsen, 3 EL Rapsöl, 1 EL Ingwer, ungeschält, gerieben, 1 Msp. Chilipulver, ½ TL Koriander, gemahlen, 1 TL Kurkumapulver, ca. 500 ml Wasser, heiß, 400 g Tomaten, gewürfelt, 400 ml Kokosmilch, 1 TL Salz, 1 EL Rohrzucker, 2 Handvoll junger Spinat

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Zwiebel fein, Gemüse grob würfeln. Cashewnüsse ohne Fett braun rösten und beiseite stellen. Dann Senfsamen, ebenfalls ohne Fett, kurz anrösten und mörsern. Vorsicht: Beim Rösten der Senfsamen einen Deckel zur Hand haben, da die Senfsamen durch die Hitze aus dem Topf springen. Linsen gut mit kaltem Wasser waschen. Öl erhitzen, Zwiebel kurz dünsten, Linsen, Ingwer, Senfsamen, Chilipulver, Koriander und Kurkuma hinzufügen, kurz mitrösten. Mit Wasser, gewürfelten Tomaten und Tomatensaft aufgießen und - ohne Deckel - so lange köcheln lassen, bis die Linsen völlig zerfallen. Kokosmilch einrühren, weitere 5 Min. kochen, bis sämige Sauce entsteht. Wenn notwendig, noch heißes Wasser hinzufügen. Gemüse nach und nach in die Sauce geben und bissfest kochen. Mit dem härtesten Gemüse beginnen. Erst am Ende der Kochzeit salzen und pfeffern. Zum Schluss Spinat und die Cashewnüsse hinzufügen. Tipp: Hülsenfrüchte immer ohne Deckel kochen, damit die sog. Blähstoffe entweichen können.

Mail