Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Marinierte Netzmelone mit Schwarzbrot-Rohschinken-Crostini Rezept

2 Stück reife Netzmelonen. Marinade: Melonenreste, 4 EL Weintraubenkernöl Saft von einer 1 Limette, evtl. 4 Spritzer Angosturabitter, Olivenöl zum Braten, ca. 8 Salbeiblätter. Crostini: 8 dünne Scheiben Schwarzbrot, ca. 3 mm (vom Vortag, dann lässt es sich besser schneiden) 8 Scheiben Rohschinken

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Die Melonen halbieren, mit einem Löffel entkernen, mit einem Parisienne-Ausstecher kleine Kugeln ausstechen, die restlichen Zwischenwände mit einem Löffel herausschaben. In ein hohes Gefäß geben, mit dem Stabmixer pürieren, mit Limettensaft, Angosturabitter und Weintraubenkernöl abschmecken. Die dünnen Schwarzbrotscheiben mit Rohschinken belegen, straff einrollen, mit Zahnstocher fixieren. Die Salbeiblätter in der Pfanne in Olivenöl bei mittlerer Hitze kross braten, auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. In der gleichen Pfanne die Röllchen auf beiden Seiten knusprig braten. Die vorbereiteten Melonen mit einem Teil vom Saft 15 Minuten bei Raumtemperatur marinieren lassen. Die Melonen mit dem Saft im Glas anrichten. Mit den knusprigen Salbeiblättern und Schwarzbrotröllchen servieren. Tipp: Eventuell noch mit essbaren Blüten garnieren.

Mail