Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Eierlikör-Kranzkuchen Rezept

5 Eier, etwas Salz, 25 dag Staubzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 1 Pkg. Finessa Zitronenschale oder abger. Schale einer Zitrone , 25 dag griffiges Mehl, 1 Pkg. Backpulver, ¼ l Eierlikör, ¼ l Rapsöl, Eier, Likör und Öl müssen zimmerwarm sein, 15 dag Kochschokolade

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Die Kranzkuchenform (Dm 28 cm) mit weicher Butter einfetten und kalt stellen. Kurz vor dem Einfüllen des Teiges die Form mit Kristallzucker ausstreuen, dann lässt sich der fertig gebackene Kuchen ganz leicht stürzen. Das Backrohr auf 180° vorheizen. Staubzucker, Dotter, Vanillezucker, Salz und Zitronenschale sehr lange schaumig schlagen. Eierlikör nach und nach zugeben, Öl unter ständigem Rühren in einem dünnen Strahl zugießen. Mehl mit Backpulver langsam in die Dottermasse rühren. Eiklar zu einem festen Eischnee aufschlagen und unterheben. Zuletzt die klein geschnittene Schokolade unterrühren. Den Teig in die Kranzkuchenform füllen und im Rohr auf der mittleren Schiene ca. 45-50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Kranzkuchen herausnehmen, 10 Minuten abkühlen lassen, auf eine Platte stürzen und eventuell etwas überzuckern.

Mail