Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Ricotta-Ravioli mit Salbei und brauner Butter Rezept

Nudelteig: 300 g griffiges Mehl, 3 Eier, 2 EL Olivenöl, 1 TL Salz, 1 Ei. Fülle: 200 g Ricotta, 3 EL Petersilie, fein gehackt, 1 EL Minze, 1 EL Mehl, glatt, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 100 g Butter, ca. 2 EL Salbeiblätter, 2 EL Haselnüsse, grob gehackt, 1 EL Salz für das Wasser

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, diesen dann mit Frischhaltefolie zudecken und mindestens 1 Stunde lang kalt stellen. Währenddessen für die Fülle den Ricotta, die Petersilie, die Minze, das Salz und den schwarzen Pfeffer aus der Mühle in einer Schüssel verrühren. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche hauchdünn ausrollen, Kreise ausstechen (mit einem ca. 10 cm runden und gezackten Ausstecher), anschließend alle Ränder dünn mit verschlagenem Ei einstreichen. Je 1 TL von der Fülle in der Mitte verteilen, zusammenschlagen und fest andrücken. Salzwasser aufkochen, die Ravioli etwa 3 Minuten bissfest kochen, abseihen. Butter in einer Pfanne so lange langsam schmelzen lassen, bis sie hellbraun ist. Dann die Salbeiblätter und die gehackten Haselnüsse zugeben, noch weiter kurz braun anbraten. Die Ravioli darin schwenken und anrichten.

Mail