Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Gebratenes Huhn mit Wurzelgemüse und Pflaumen Rezept

1 Bio-Huhn, zerteilt, ca. 1,2 kg. Marinade: 2 TL Koriandersamen, ½ Sternanis, ½ TL Bockshornkleesamen, 1 TL Paprikapulver, ¼ TL Knoblauchpulver, 1 TL Salz, 2 TL Agavendicksaft, 5 EL Olivenöl, schwarzer Pfeffer. Gemüse: 500 g Wurzelgemüse, grob geschnitten, 5 Schalotten, halbiert, ½ TL Salz, 1 Msp. Knoblauchpulver, ½ TL mildes Currypulver, frische Thymianzweige, 8 Pflaumen, halbiert oder geviertelt, entkernt. Mildes Currypulver: 4 EL Koriandersamen, 2 EL Kreuzkümmelsamen, 1 TL Bockshornkleesamen, 1 TL braune Senfsamen, ½ TL schwarze Pfefferkörner, 10 getrocknete Curryblätter, 3 EL Kurkuma, gemahlen

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Gewürze mörsern, in eine Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten zu einer Marinade verrühren, dann mit den Hühnerteilen gut vermischen. Mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank einige Stunden oder über Nacht ziehen lassen. Wurzelgemüse und Schalotten mit Salz, Knoblauchpulver und Currypulver vermengen. Backofen auf 200° vorheizen. Marinierte Hühnerteile in einen Bräter legen, dazwischen Wurzelgemüse, Schalotten und Thymian verteilen. 150 ml Wasser zugießen und 40 Min. im Ofen garen. Danach die Pflaumen darauf verteilen und weitere 5-10 Min. garen. Mildes Currypulver: Alle Zutaten (außer Kurkuma) in einem Mörser oder einer elektrischen Kaffeemühle fein mahlen. In eine Schüssel geben und mit Kurkuma vermischen. In Gläser oder kleine Gewürzdosen füllen und fest verschließen. Curry macht Mahlzeiten bekömmlicher, fördert die Verdauung und den Stoffwechsel, beugt Blähungen und Völlegefühl vor. Zudem werden mit Curry Bakterien und Viren bekämpft. Je bunter die Mischung ist, desto gesünder ist sie auch.

Mail