Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Bauernbratl vom Jungschwein Rezept

1½ l Gemüsefond, 1 kg magerer Schweinebauch, 1 EL Fleischgewürz (Steinsalz, Pfeffer, rosa Beeren, Koriander, Piment, Kümmel, Lorbeer, Myrte, Nelken), 3 klein geschnittene Knoblauchzehen, 250 g klein geschnittene Schweinsripperln, 5 EL Pflanzenöl, 3 kleine Zwiebeln, 2 mittlere Karotten, ¼ Knollensellerie und Lauch, je 1 TL Tomatenmark, 1 TL Kümmel, ½ kg festkochende Kartoffeln, 4 Lorbeerblätter, 4 Zweige Rosmarin, 4 Zweige Thymian

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Backofen auf 120 C vorheizen. ½ l Gemüsefond im Schmortopf erhitzen und den Schweinebauch mit dem Schwartl nach unten hineinlegen. Im Backofen ca. 45 Minuten garen. Danach Schweinebauch-Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden, mit Fleischgewürz und Knoblauch einreiben. Backofentemperatur auf 160° erhöhen. Ripperl im Schmortopf mit 3 EL Pflanzenöl auf dem Herd goldbraun rösten. Gemüse und Tomatenmark beigeben, kurz mitrösten, würzen und die Hälfte der Kräuter zugeben, mit dem restlichen Gemüsefond aufgießen. Schweinebauch mit dem Schwartl nach oben auf das Ripperl-Gemüsebett legen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Bratenthermometer in das Fleisch stechen und auf der mittleren Schiene bis zu einer Kerntemperatur von ca. 80-85° braten. Dabei gelegentlich mit dem eigenen Saft übergießen. Dauer: ca. 2-2½ Stunden. In der Zwischenzeit Kartoffeln halbieren, mit dem restlichen Pflanzenöl, Gewürzen und Kräutern vermengen. Im Backofen die letzten 30 Minuten mitbraten. Den geschmorten Schweinebauch auf ein Bratengitter legen (darunter ein Blech als Abtropfschutz geben) und auf der Grillstufe bei ca. 220° kurz knusprig braten. Aufgeschnittenen Schweinebauch mit dem Gemüse, dem Saft und den Kartoffeln in der Pfanne servieren.

Mail