Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Linsen-Lauch-Strudel Rezept

Für 2 Strudel / 8 Portionen: Teig: ¼ kg Butter oder Margarine, ¼ kg Gervais, ¼ kg glattes Mehl. Fülle: ¼ kg braune Linsen, ¾ kg Lauch, ¼ l Weißwein, 1 Becher Creme fraiche, 20 dag Gouda (gerieben), 2 EL Kräuter (gehackt). Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Mehl, verquirltes Ei, Butter, Öl

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Weiche Butter oder Margarine mit Gervais, Mehl und 1 Prise Salz zu einem Teig kneten, in Frischhaltefolie wickeln und ca. ½ Stunde kühl rasten lassen. Inzwischen Linsen bissfest kochen (dauert ca. ½ Stunde), abseihen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Während die Linsen kochen, Lauch putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und in 1 cm breite Scheiben schneiden. Je 1 EL Butter und Öl erhitzen, Lauch darin anschwitzen, mit Wein ablöschen und ca. 1 Minute offen dünsten. Creme fraiche untermischen und die Masse dick einkochen. Mischung vom Feuer nehmen und auskühlen lassen. Linsen, Kräuter und Käse in die Lauchmasse rühren und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen. Backrohr auf 200° vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. ½ cm dick rechteckig ausrollen. Fülle am unteren Teigrand auftragen, Teig darüber einrollen. Strudel auf das Backblech setzen, mit verquirltem Ei bestreichen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Strudel ca. ½ Stunde im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) goldgelb backen. Strudel vor dem Anschneiden ca. 10 Minuten rasten lassen.

Mail