Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Gekochter Grießstrudel mit Rhabarberröster Rezept

Für 4-6 Personen: 200 g Butter, 5 Eier, 50 g Kristallzucker, 200 g Weizengrieß, 250g Sauerrahm, 3 EL Rumrosinen, 2 Pk. Vanillezucker, Saft und Schale von ½ Zitrone, Prise Salz, 1 Pk. Strudelblätter, Butter zum Bestreichen; Butterbrösel: 200 g Brösel, 3-4 EL Butter; 500 g Rhabarber, ca. ½ l Weißwein, ca. 200 g Zucker

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Rhabarberröster: Rhabarber schälen, in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Den Weißwein mit dem Zucker aufkochen, Rhabarber einlegen, weich dünsten. Anschließend überkühlen lassen. Grießstrudel: Die Butter schaumig rühren, Eidotter nach und nach beigeben, Vanillezucker, Zitronenzeste (fein geriebene Schale) und den Zitronensaft beigeben. Eiklar mit dem Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen. Anschließend beide Massen vermischen und den Grieß abwechselnd mit dem Sauerrahm unterrühren. Die Strudelblätter auflegen, mit flüssiger Butter bestreichen und ein zweites Strudelblatt darüberlegen. Die Fülle über ⅔ der Teigfläche verteilen, mit den Rumrosinen bestreuen und einrollen. Die Teigränder festdrücken. Den Strudel in kochendes, leicht gesalzenes Wasser einlegen, bei kleiner Flamme auf jeder Seite ca. 8 Minuten ziehen lassen. Butterbrösel: Die Butter in einer Pfanne aufschäumen, die Brösel beigeben und goldgelb rösten. Anschließend aus der Pfanne leeren, damit sie nicht nachbräunen können. Den Strudel anschließend mit einem Lochschöpfer herausheben, abtropfen lassen und in den Butterbröseln rollen. Anzuckern. Mit dem Rhabarberröster servieren.

Mail