Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Strudelteig II Rezept

300 g Weizenmehl glatt, 1 TL Öl, 1 Ei, ca. ⅛ l warmes Wasser, 1 Prise Salz

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Alle Zutaten vermischen, zu einem glatten, eher weichen Teig verkneten. Eine Kugel formen, mit Öl bestreichen, bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten rasten lassen. Auf einem bemehlten Tuch ausrollen, den Teig bis über den Tischrand ausziehen. Zwei Drittel des Teiges dienen zur Füllung. Das letzte Drittel mit Butter beträufeln, damit der Strudel mürb und knusprig wird. Nach dem Füllen Teigränder abschneiden, von der gefüllten Seite aus beginnend mit Hilfe des Tuches einrollen. In eine befettete Pfanne oder auf ein befettetes Backblech mit der Teignaht nach unten legen. Oberfläche mit Butter bestreichen, im Rohr bei 200° backen. Einige Tipps: Der Strudelteig ist dann optimal, wenn sich nach dem Kneten die zuerst klebrige Masse von Brett und Händen löst. Der Teig soll danach schön geschmeidig und glatt sein. Achtung, beim Rastenlassen ist es wichtig, dass die Oberfläche nicht austrocknet. Daher empfiehlt es sich, den Teig noch mit Klarsichtfolie abzudecken. Den Teig zuerst ausrollen, anschließend mit einem bemehlten Handrücken unter den Teig greifen, von der Teigmitte beginnend ausziehen. Die dicken Teigränder erst nach dem Füllen wegschneiden.

Mail