Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Gebratene Riesengarnelen auf Safransauce Rezept

Ca. 400 g Riesengarnelen ohne Schale, Olivenöl, 100 g Langkornreis, ½ Zwiebel, 2 EL Butter, 150 g Wasser, 100 g wilder Reis, 2 EL frisch geriebener Parmesan, Salz, Pfeffer aus der Mühle. Safransauce: 1/16 l Weißwein, 1 kleine Zehe Knoblauch, 1 Lorbeerblatt, 1 Pk. Safran (=1 Msp.), 100 g Obers, 2 EL Butter, 3 EL milde Rindsuppe

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Wilder Reis: Wenn möglich über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Anschließend ca. 30-40 Minuten in Salzwasser weich kochen. Abseihen. Zwiebel schälen, klein schneiden. In einem Topf etwas Butter aufschäumen, die Zwiebel darin farblos anschwitzen. Langkornreis beigeben und mit dem Wasser aufgießen, salzen, zugedeckt bei kleiner Flamme 20 Minuten weich dünsten. Für die Safransauce den Weißwein aufkochen, auf etwa die Hälfte einkochen, Suppe und Safranfäden beigeben. Kurz köcheln lassen und die Knoblauchzehe, Lorbeerblatt beigeben. Mit Obers aufgießen. Lorbeerblatt entfernen, mit dem Stabmixer pürieren, dabei einige kalte Butterflocken einarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beide Reissorten vermischen und mit geriebenem Parmesan und einigen Butterflocken abschmecken. Von den Garnelen die Därme ziehen, würzen und in Olivenöl braten. Mit dem Reis und der Safransauce anrichten. Tipp: Sie können dieses Gericht auch mit Muscheln ergänzen.

Mail