Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Rehrückenfilet in Pfeffer-Wacholder-Kruste Rezept

2 Stk. Rehrückenfilet (im Ganzen, zugeputzt à ca. 300g), 4 Zwiebeln, 2 EL Wacholderkörner, 2 EL Pfefferkörner, 2 Msp. Honig, 1 Zweig Rosmarin, 3 EL Butter, etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 4 EL Portweinweichseln, ⅛ l roter Portwein, 3 EL Zucker, 1 EL Butter, Rehglace

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Rehrückenfilets mit angedrückten Pfeffer- und Wacholderkörnern würzen. Backrohr auf 120° vorheizen. Die Zwiebeln in eine Bratpfanne auf Salz legen. Im Backrohr ca. 2 Std. garen. Anschließend das gegarte Zwiebelfleisch ausdrücken, pürieren, mit Salz, Pfeffer und etwas Honig würzen. Portweinweichseln: Portwein mit Zucker aufkochen, auf die Hälfte vom Volumen einkochen, Weichseln beigeben, kurz ziehen lassen. Mit Butterflocken verfeinern. In einer Pfanne etwas Butter und Olivenöl erhitzen. Die Rehrückenfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Rosmarin zartrosa braten. Die Rehrückenfilets in Scheiben schneiden, auf dem Zwiebelpüree anrichten, mit Portweinweichseln und etwas Rehglace servieren.

Mail