Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Hühnerpörkölt Rezept

4-6 Stück Hühnerkeulen (je nach Größe), 150 g Speck, 1 Zwiebel, 2 Zehen Knoblauch, 1 Lorbeerblatt, 1 Schuss Weißwein, 4 EL Paprikapulver edelsüß, 1 roter Paprika. 3 EL Sauerrahm, 1 EL Mehl, 2 EL Butter, ca. ½ l milde Hühnersuppe, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein schneiden. Den roten Paprika waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen, anschließend das Fruchtfleisch klein schneiden. Den Speck kleinwürfelig schneiden. Die Hühnerkeulen mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne etwas Butter aufschäumen, die Hühnerkeulen darin anbraten, anschließend herausnehmen, die Zwiebel im Bratenrückstand goldgelb rösten. Paprikastücke und etwa die Hälfte vom Speck und Knoblauch beigeben, kurz anschwitzen lassen, anschließend vom Feuer nehmen. Das Paprikapulver gut einrühren und anschließend kurz ziehen lassen. Anschließend mit Weißwein ablöschen, mit der Suppe aufgießen, aufkochen lassen und die Hühnerkeulen wieder einlegen. Das Lorbeerblatt beigeben und weich dünsten. Wenn die Hühnerkeulen weich sind, herausnehmen, Lorbeerblatt entfernen, die Sauce im Turmmixer pürieren. Den Sauerrahm mit etwas Mehl glatt verrühren und unter ständigem Rühren in die kochende Sauce einrühren, kurz verkochen lassen, die Sauce soll dickflüssig sein. Abschmecken. Die Hühnerkeulen wieder in die Sauce legen, den übrigen Speck in einer kleinen Pfanne knusprig braten. Das Hühnerpörkölt auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit dem Speck bestreuen und mit Salzkartoffeln oder Hartweizenmehl-Nudeln servieren.

Mail