Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Ringlottentascherln Rezept

Kartoffelteig: 700 g mehlige Erdäpfel, 1 Ei, 150 g Mehl, 130-150 g Weizengrieß, 1 nussgroßes Stück Butter, Prise Salz; ca. 300 g Ringlotten, 200 g Kristallzucker; Mehl zum Ausrollen, ca. 100 g Brösel, 4 EL Butter, Staubzucker

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Ringlottenmarmelade: Die Ringlotten waschen, halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch in einen Topf geben, Kristallzucker beigeben und aufkochen, bei kleiner Flamme ca. 15 Min. köcheln lassen. Dann beiseite stellen und erkalten lassen. Tipp: Wenn möglich schon einen Tag vor dem Verarbeiten herstellen. Die Erdäpfel waschen, in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, weich kochen. Abseihen, im Backrohr bei 150° ausdämpfen lassen, damit das überschüssige Wasser verdampft. Die Erdäpfel schälen, passieren, abwiegen. Auf 500 g passierte Erdäpfel die übrigen Zutaten beigeben. Zu einem glatten Teig verkneten. Ein kleines Knöderl formen und dieses in kochendes Wasser einkochen = Probeknöderl. Sollte das Knöderl zu weich sein, etwas Mehl oder Grieß beigeben. Den Erdapfelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen, Kreis mit ca. 7 cm Durchmesser ausstechen, in die Mitte der Kreise ein Löfferl voll Ringlottenmarmelade geben, zusammenschlagen und die Ränder gut andrücken. In reichlich kochendes Wasser einkochen, bei kleiner Flamme 7 Minuten ziehenlassen. In einer Pfanne Butter aufschäumen, Brösel darin goldgelb und knusprig rösten. Die Tascherln mit einem Gitterschöpfer herausnehmen, in den gerösteten Bröseln wälzen, auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Staubzucker bestreuen und servieren. Sie können dieses Gericht auch mit einer Kugel Eis ergänzen. Tipp: Kochwasser für die Tascherln mit Rum und Vanillezucker würzen. Sie können auch eine schon ausgedrückte Vanilleschote verwenden.

Mail