Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Fischfilet mit Kartoffel-Kräuter-Nage und Kurkuma-Kartoffeln Rezept

4 Fischfilets (je ca. 120 g; z. B. Forelle oder Lachs), 50 g weiche Butter. Kartoffel-Kräuter-Nage und Kurkuma-Kartoffeln: 500 g Kartoffeln (fest kochend), 1 Prise Kurkuma, ¼ weiße Zwiebel, ½ Knoblauchzehe, 50 ml Maiskeimöl, 500 ml Rindsuppe (ersatzweise Instantbrühe), 2 EL Kräuter-Pesto. Garnitur: Kräuter-Pesto, Schnittlauch, Sprossen, Salz, Pfeffer

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Für die Kurkuma-Kartoffeln die Kartoffeln schälen, mit einem Parisienne-Ausstecher Kugerl ausstechen (ca. 250 g). Mit Salz und Kurkuma in Wasser bissfest kochen. Für die Sauce die übrig gebliebenen Kartoffelabschnitte sehr klein schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden. Das Öl erhitzen, Zwiebel darin anschwitzen. Kartoffelabschnitte zugeben, mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen, ca. 3 Minuten garen (ohne Farbe zu nehmen). Mit Rindsuppe aufgießen und die Kartoffeln weich garen. Sobald die Kartoffeln weich sind, die Sauce durch ein Sieb passieren, das Kräuterpesto einrühren, eventuell nachwürzen, nicht mehr aufkochen. Das Rohr auf 120° vorheizen. Den Boden einer feuerfesten Form mit Butter bestreichen. Fischfilets mit der Hautseite nach unten in die Form legen, mit Butter bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Form mit einer hitzebeständigen Klarsichtfolie straff abdecken. Die Filets im vorgeheizten Rohr ca. 8 Minuten garen. Von den Filets die Haut abziehen, mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen, auf die Kartoffel-Kräuter-Nage legen, daneben die Kurkuma-Kartoffeln platzieren. Mit etwas Kräuter-Pesto, einem Schnittlauchhalm und frischen Sprossen garnieren.

Mail