Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Dinkel-Mohnkranz Rezept

Für 10 Portionen: Germteig: ¼ l Halbfettmilch 1,8 % Fett, 60 g Margarine, 25 g Frischgerm, 1/16 l Wasser, warm, 380 g Dinkelvollkornmehl, 1 TL Salz, 60 g Zucker, 1 Ei. Fülle: 250 g Mohn, 80 g Zucker, 150 g Rosinen, Zimt, 50 g Margarine, Staubzucker zum Bestreuen

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Für den Germteig Milch mit Margarine erhitzen, bis die Margarine geschmolzen ist. Flüssigkeit auf Handwärme abkühlen lassen. Germ im warmen Wasser auflösen. Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel vermengen und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Germ, Milch und das Ei in die Mulde geben. Mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten und danach ca. eine Stunde an einem warmen Platz „gehen" lassen. Den Germteig zu einem ca. 25 mal 40 cm großen Rechteck ausrollen. Für die Fülle Mohn, Zucker, Rosinen, Zimt und zerlassene Margarine vermengen. Diese auf dem Germteig verteilen, dabei an allen Seiten einen zwei cm breiten Rand lassen. Die Füllung mit dem Nudelholz leicht andrücken. Strudel aufrollen und an den Nahtstellen gut zusammendrücken. Die Teigrolle zu einem Kranz legen, sodass die Teigenden überlappen und gut verschlossen sind. Den Kranz auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit einem scharfen Messer alle fünf cm zur Mitte hin tief ein- aber nicht ganz durchschneiden. Die Teigstücke vorsichtig auseinander ziehen und flach ausklappen, sodass das Spiralmuster sichtbar wird. Nochmals kurz „gehen" lassen. Den Backofen auf 180° vorheizen und den Germteig anschließend 25-30 Minuten goldbraun backen. Den fertigen Kranz auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Mail