Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Entenbrust mit Rotwein-Feigen, Sauerkraut und Kartoffelgratin Rezept

Für den Kartoffelgratin: 400 g Kartoffeln, 10 g Butter, Salz, Pfeffer, 200 ml Obers. Für das Sauerkraut: 1 Zwiebel, 1 EL Öl, 4-6 Wacholderbeeren, 500 g Sauerkraut, 1 Schuss trockener Wermut (z.B. Noilly Prât), Salz, Pfeffer. 2 Entenbrustfilets (à 300 g), 4 Feigen, 100 ml Rotwein, 1 EL Cumberlandsauce, Pfeffer

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden. Eine flache Form ausbuttern. Kartoffeln einschichten. Salzen und pfeffern. Obers darüber gießen und im vorgeheizten Backofen bei 200° (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180°) ca. 30 Minuten backen. Für das Sauerkraut Zwiebel schälen und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel glasig dünsten. Wacholderbeeren und Sauerkraut zugeben. Wermut zugeben und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. 20 - 25 Minuten dünsten. Entenbrustfilets mit der Hautseite nach unten in einer heißen Pfanne braun braten, die Fleischseite knusprig braten. Entenbrust in eine feuerfeste Form legen und etwa 12-15 Minuten mit in den Ofen stellen. Feigen abspülen, vierteln. Im Entenfett kurz anschmoren. Mit Rotwein ablöschen, die Cumberlandsauce einrühren. Pfeffern. Entenbrust 5 Minuten ruhen lassen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Sauerkraut, den Feigen und dem Kartoffelgratin anrichten.

Mail