Alle Kochrezepte kostenlos, gratis und umsonst

Kochrezept Estnische Fleischlaibchen mit Gemüsestampf Rezept

Für 3-4 Personen: 4-5 Scheiben Grahambrot, 2 kleine Zwiebeln, 1-2 Knoblauchzehen, Speiseöl, Salz und Pfeffer, 500 g Faschiertes gemischt (Schwein/Rind), 2 Eier, 100 g Pilze, gesalzen, gehackt, 5-6 Scheiben milder Käse, 200 g Kürbiskerne oder Sesam. Gemüsestampf: Je 200 g Steckrüben und Karotten, geschält und gehackt, 100 g Kartoffeln, geschält und gehackt, 1 Handvoll Tiefkühlerbsen, 50-60 g Butter, Grüne Erbsen und frische Petersilie zum Garnieren

Zufallsmenu Zufallsrezept Rezeptsuche Rezept des Tages Rezept ausdrucken Witze

Kochshop 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Forum Elektronische Schaltungen Kluge Sprueche

Für den Gemüsestampf kochen Sie das geschälte und geschnittene Gemüse, bis es gar ist. Gießen Sie es ab, lassen Sie aber ein bisschen Gemüsewasser im Saucentopf. Butter hinzugeben und das ganze Gemüse zerstampfen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weißbrot oder Grahambrot in ein wenig Wasser einweichen. Braten Sie die Zwiebel und den Knoblauch an. Vermengen Sie Brot, Faschiertes, Eier, die abgekühlte Zwiebel und den Knoblauch gemeinsam mit Salz und Pfeffer und formen Sie Laibchen aus der Masse. Die geschnittenen Pilze gut anbraten und eine kleine Menge Käse unterrühren, damit die Masse gut bindet. Abkühlen, die Masse in einer Scheibe Käse einrollen und das Fleischlaibchen damit füllen. Rollen Sie die Laibchen in gehackten Kürbiskernen oder in Sesam und braten Sie sie in einer Bratpfanne an, bis sie gebräunt sind. Dann im Ofen 15-20 Minuten bei 180° weiterbacken, bis die Laibchen gar sind. Mit Gemüsestampf, der mit einigen frischen Erbsen und Petersilie garniert wird, servieren. Tipp: Mit Gemüse nach Wahl kann der Stampf auch variiert werden. Schmeckt übrigens auch - belegt mit Spiegelei - als Vorspeise sehr gut.

Mail